Private Labeling - Wie Du Private Label Produkte finden und verkaufen kannst

Published on

Private Labeling ist ein beliebtes Geschäftsmodell. Doch was verbirgt sich hinter dem Begriff?

In diesem Artikel erfährst Du alles, was Du über Private Labeling wissen musst. Was bedeutet Private Labeling überhaupt? Wie funktioniert es und wie kann Private Labeling für dich interessant sein?

Außerdem erfährst Du wie Du am besten dein eigenes Private Label Produkt finden und verkaufen kannst.

Was ist Private Labeling?

Private Labeling ist ein englischer Begriff und bedeutet auf Deutsch übersetzt nichts anderes als Handelsmarken

Private Label Produkte sind demnach Produkte, die für einen bestimmten Händler hergestellt werden und dann unter einem eigenen Markennamen des Händlers vertrieben werden.

Dieser Markenname kann beispielsweise dem Namen des jeweiligen Handelsunternehmens entsprechen, kann aber auch völlig anders betitelt werden.

Der Trend des Private Labeling kommt aus den USA und ist vor allen Dingen bei jungen Unternehmern beliebt, die sich mit einem Private Label Produkt selbstständig machen wollen.

Bei einem Private Label Produkt wird meistens eine kleine Änderung bzw. Verbesserung an einem vorhandenem Produkt vorgenommen. 

Diese abgeänderte Version des Produkts wird dann unter dem eigenem Markennamen vertrieben.

Ein gutes Beispiel für Private Labeling findet man in der Lebensmittelindustrie. Marken wie "Gut & Günstig" (Edeka) oder "Ja" (REWE) sind klassische Private Label Produkte.

Beim Private Labeling treten Handelsunternehmen rechtlich als Hersteller des Produkts auf und sind somit für die Einhaltung aller Rechte und Pflichten verantwortlich.

In den letzten Jahren hat das Private Labeling vor allen Dingen durch den E-Commerce Handel einen Aufschwung erfahren.

Allerdings ist das Private Labeling keine komplett neue Sache. Das Geschäftsmodell wird schon seit vielen Jahren von Händlern auf der ganzen Welt betrieben.

Auch für Unternehmer, die über Amazon FBA Produkte verkaufen wird das Private Labeling immer interessanter.

Amazon ist mittlerweile für über 50% des weltweiten E-Commerce Umsatzes verantwortlich. Logisch, dass sich auf dem E-Commerce Marktplatz viele Private Label Verkäufer tummeln.

Wie Du dich bei Amazon als Verkäufer anmelden kannst, erfährst Du in unserem Artikel Amazon Seller Account erstellen

Hier erfährst Du außerdem wie Du ein Amazon FBA Gewerbe anmelden kannst.

Wie funktioniert Private Labeling?

Hat ein Unternehmer die Absicht ein Private Label Produkt unter seinem eigenen Markennamen zu vertreiben, wird als Erstes ein geeigneter Hersteller benötigt. 

Beim Private Labeling ist es üblich, Produkte von großen Herstellern aus dem Ausland (bspw. China) zu beziehen.

Natürlich sollte man nur Hersteller auswählen, die das gewünschte Produkt (=White Label Produkt) bereits produzieren oder zu mindestens einmal produzieren können.

Sobald man den passenden Hersteller gefunden hat, kann man dann die gewünschten Änderungen an dem bestehenden Produkt (=White Label Produkt) besprechen.

Ist soweit alles klar, wird vom Hersteller ein Sample hergestellt und verschickt. Ist das Sample in Ordnung, dann kann die Produktion der gewünschten Stückzahl beginnen. 

Achte vor allen Dingen darauf, einen bewährten Hersteller zu finden. Das bringt zwei essenzielle Vorteile mit sich. 

Der Hersteller kann sein Know-How mit einfließen lassen, und die Produktion wird mit deutlich weniger Problemen ablaufen.

Außerdem empfehlen wir dir, deine Private Label Produkte über Amazon zu verkaufen. Amazon ist definitiv der größte Marktplatz für Produkte weltweit.

Über Amazon kannst Du deine Produkte einer viel größeren Zielgruppe zur Verfügung stellen und dadurch deine Umsätze enorm steigern.

Falls Du Private Labeling ernsthaft betreiben willst, solltest Du früher oder später ein Konto im Amazon Seller Central eröffnen.

Der Vorteil von Private Labeling in Kombination mit Amazon FBA ist, dass Du dich voll und ganz auf die Vermarktung deiner eigenen Marke fokussieren kannst und Du nicht von anderen Tätigkeiten abgelenkt wirst.

Kundensupport, Versand, Rücknahme... Du kannst alles an Amazon outsourcen.

Welche Vorteile hat Private Labeling?

Private Labeling schafft einen USP

Der größte Vorteil am Private Labeling ist der USP (Unique Selling Proposition), also die Verbesserung bzw. Änderung, die Du an deinem Produkt vorgenommen hast. 

Mit diesem USP hat Du ein Produkt geschaffen, dass durch ein Alleinstellungsmerkmal gekennzeichnet ist.

Dieses eine Produkt können deine Kunden nur von dir beziehen.

Wenn Du ein wirklich guten USP ausgearbeitet hast, solltest Dur dir vielleicht überlegen, ob es Sinn macht, ein Patent anzumelden.

Private Labeling ist günstig

Wer seine Private Label Produkte über Amazon verkaufen möchte, sein Logo und seine Verpackung selbst erstellen kann, der kann schon mit einem Startkapital von ca. 500€ einsteigen. 

Natürlich sind 500€ das absolute Minimum. Gründungsberater raten in den meisten Fällen zu einem Startkapital von ca. 2000€.

Aber was sind schon 2000€ für eine Unternehmensgründung?

Dieses kleine Startkapital ist auf jeden Fall sehr interessant für viele junge Unternehmensgründer, die mit ihrem Private Label Produkt durchstarten wollen.

Unabhängigkeit

In einer Nische, in der alle Private Label Produkte dieselben Eigenschaften haben und sich nicht von einander unterscheiden, entscheidet sich der Kunde oft einfach für die günstigste Variante.

Der Vorteil am Private Labeling ist, dass Du deine Produkte am günstigsten anbieten kannst, solange es deine Kostenrechnung zulässt.

Eigene Gestaltung

Private Labeling eröffnet einem Händler viele neue Möglichkeiten. Bei der Gestaltung des Markenimages werden dem Händler keine Steine in den Weg gelegt.

Das Logo, der Werbefilm, verschiedene Produktdesigns oder Werbeclips. Der Händler kann alles nach seinen Wünschen gestalten und dadurch einen einzigartigen Customer Journey schaffen, der zu 100% den Vorstellungen des Händlers entspricht.

Wie man gute Private Label Produkte finden kann

Als aller Erstes benötigst Du ein White Label Produkt als Basis. Es bietet sich an, gezielt nach einem Produkt zu suchen, bei dem die Nachfrage und das Angebot stimmt.

Das Produkt sollte sich im Idealfall von anderen Alternativen abheben.

Falls Du genau wissen willst, wie Du ein White Label Produkt als Basis finden kannst, dann lese dir den Artikel Amazon FBA Produkte finden durch. 

In diesem Beitrag wird ausführlich erklärt, wie du Schritt für Schritt ein wirklich geniales Produkt finden kannst.

Außerdem kannst Du Tools wie Helium 10 oder Jungle Scout verwenden, um auf Amazon potenzielle Private Label Produkten zu finden.

Diese Produkte kannst Du dann mithilfe der oben genannten Tools direkt über Amazon verkaufen.

Mit Jungle Scout kannst Du auch einen geeigneten Hersteller für dein Produkt finden.

Erstelle eine Liste von White Label Produkten

Das White Label Produkt ist dein Basisprodukt. Wenn Du ein White Label Produkt abändern und verbessern kannst, dann hast Du dein eigenes Private Label Produkt erschaffen. 

Am besten Du erstellst eine Liste von verschiedenen White Label Produkten. Um diese Liste zu erstellen kannst Du die Strategien aus dem Artikel Amazon FBA Produkte finden anwenden. 

Als Alternative kannst Du auch auf alibaba.de gehen und dort nach passenden White Label Produkten suchen. 

Suche nach ein paar Produkten und erstelle dir eine White Label Produkte-Liste.

Der USP deines Private Label Produkts

Wie oben schon erwähnt muss ein USP nicht immer eine komplett neue Erfindung sein. Durch eine minimale Verbesserung an deinem Produkt kannst Du schon ein starkes Alleinstellungsmerkmal und damit die Grundlage für dein Private Labeling schaffen. 

Wichtig ist, dass die Veränderung bzw. Verbesserung deines Produkts einen wirklichen Mehrwert für deine Kunden bringt.

Ein USP kann zum Beispiel sein:

  • eine Set-Zusammenstellung
  • auffällige Farbe
  • korrigieren von Fehlern
  • technische Features
  • besseres Design
  • verschiedene Größen

Vor allen Dingen die Beseitigung von Mängeln ist ein wichtiger Punkt, den Du beachten solltest. Mit Helium 10 kannst Du alle negativen Kundenrezensionen recherchieren und die häufigsten Fehler eines Produkts herausfinden.

Überlege dir eine Lösung und spreche diese mit deinem Hersteller ab. Wenn Du deine Lösung patentieren lässt, dann kannst Du über lange Sicht deine Konkurrenz im Regen stehen lassen. 

Denn warum sollten potenzielle Kunden ein Produkt kaufen, das fehlerbehaftet ist, obwohl es ein fehlerfreies Produkt gibt, das allen Anforderungen entspricht.

Hast Du ein Patent angemeldet, dann kann deine Konkurrenz nicht nachziehen und Du wirst deine Position sehr lange halten können.

Sicher dir deinen Vorteil

smartminded50
Coupon
50% Rabatt - Erster Monat
Erhalte 50% Rabatt auf den ersten Monat bei Helium 10! Gebe dafür einfach unseren Coupon SMARTMINDED50 beim Bestellvorgang an. Der Discount ist für den A La Carte Plan, den Platinum Plan und den Diamond Plan gültig.
smartminded50
Läuft ab: 30.11.2019
smartminded10
Coupon
10% Rabatt - Jeden Monat
Erhalte 10% Rabatt für jeden Monat bei Helium 10! Gebe dafür einfach unseren Coupon SMARTMINDED10 beim Bestellvorgang an. Der Discount ist für den A La Carte Plan, den Platinum Plan und den Diamond Plan gültig.
smartminded10
LÄUFT AB: 30.11.2019

Wettbewerbsvorteile im Private Labeling

Abschließend wollen wir dir die Wettbewerbsmatrix von Michael. E-Porter vorstellen.

Du kannst die Matrix verwenden, um die Marktpositionierung deiner Private Label Produkte auszurichten.

private labeling


Beim Private Labeling kannst Du die verschiedenen Positionierungsmöglichkeiten nach Porter kombinieren. Im Folgenden findest Du ein paar Beispiele.

  • deine Produkte spreche die Zielgruppe einer ganz bestimmten Nische an
  • deine Produkte differenzieren sich klar von der bestehenden Konkurrenz 
  • deine Produkte dominieren die Kostenführerschaft in der jeweiligen Nische

Mit der Wettbewerbsmatrix von Michel E. Porter kannst Du deine Private Labeling Strategie gezielt ausrichten.

Jetzt solltest Du nur noch die Mängel deiner Konkurrenzprodukte herausfinden. Dann kannst Du diese beheben und schon hast Du ein deutlich besseres Produkt in einer besseren Marktposition.


Wir hoffen, dass wir dir mit unserem Artikel über das Thema Private Labeling weiterhelfen konnten. Teil uns gerne dein Feedback im Kommentarfeld unten mit oder sende uns eine E-Mail.

Trag dich auf jeden Fall in unserem E-Mail-Newsletter ein. So bleibst Du immer auf dem Laufenden, wenn wir wieder spannende Artikel rund um E-Commerce & Online-Marketing veröffentlichen.

Beste Grüße

Dein Team von smartminded

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

8 Strategien, mit denen Du 2019 wirklich lukrative Amazon FBA Produkte finden kannst!
Wie Du lukrative Produkte findest
0€
statt
19€
Du erhälst einen Link zum Download unserer kostenlosen PDF per Mail!
Bereits über 200 Downloads
Reviews
Nutze die besten Amazon FBA Tools. Hier erfährst Du, welches Tool für dich das richtige ist.
Vergleiche
Nutze die besten Amazon FBA Tools. Hier erfährst Du, welches Tool für dich das richtige ist.
Coupons
Spare bis zu 50% mit unseren Rabattaktionen für Amazon FBA Tools.
Ready to supercharge your Amazon Business?
Get a 50% discount at Helium 10! Just add our coupon SMARTMINDED50 to your order. 
I'm ready! →
Copyright © 2019 · SMARTMINDED