Amazon Keyword Tool

Finden Sie relevante Keywords mit diesem Amazon Keyword Tool.
Steigern Sie Ihre Sichtbarkeit. Verbesseren Sie Ihre Rankings. Erzielen Sie mehr Verkäufe.

Nutze unser kostenloses Amazon Keyword Tool

Mit unserem Amazon Keyword Tool können Sie die richtigen Keywords finden. Geben Sie einfach das gewünschte Keyword ein und Sie erhalten passende Vorschläge.

Relevanz

Achten Sie auf die Relevanz. Wählen Sie Keywords, die in direktem Zusammenhang mit Ihrem Produkt stehen, um eine hohe Conversion-Rate zu erzielen.

Longtail Keywords

Verwenden Sie längere Keywords, die oft ein geringeres Suchvolumen, aber mehr Relevanz und damit eine höhere Conversion-Rate haben.

Competitor Analysis

Analysieren Sie die Keyword-Strategien Ihrer Konkurrenten, um von ihnen zu lernen und Ihre eigene Strategie entsprechend zu optimieren.

Das sollten Sie bei der Keyword-Recherche berücksichtigen:

Primary Keywords
Secondary Keywoords
Long-tail keywords

Unser Blog

Entdecken Sie unseren Blog mit dutzenden von Anleitungen und Software-Reviews.

Header Marketing Automation Workflow

Marketing Automation Workflow erstellen: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Du möchtest einen professionellen Marketing Automation Workflow erstellen? – Dann bist du hier genau richtig. Wir zeigen dir in diesem…

Newsletter erstellen in 7 einfachen Schritten

Die Erstellung eines E-Mail-Newsletters ist eine der effektivsten Möglichkeiten, Kunden zum Kauf weiterer Produkte zu bewegen und sie zu ermutigen,…

Social Media Management Tools Header

Top 5 Social Media Management Tools 2024

Hast du schon mal daran gedacht, die Organisation und Effizienz deiner Social Media Kampagnen zu optimieren? Von der Erstellung und…

GetResponse vs AWeber: Der ultimative Vergleich

Dir fällt es schwer, dich zwischen GetResponse und AWeber zu entscheiden, um deine E-Mail-Marketingkampagnen durchzuführen? Dann bist du hier genau…

CleverReach: Das E-Mail Marketing Tool 2024

Wusstest du, dass international agierende Marktriesen, wie Spotify, Amnesty International und DHL ihr Newsletter mit CleverReach versenden? Insgesamt vertrauen sogar…

GetResponse vs ClickFunnels: Der große Vergleich

Du suchst nach einem Tool, um dein Business online zu vermarkten und kannst dich nicht entscheiden, welches das Richtige für…

Häufig gestellte Fragen

Alles, was Sie über Amazon Keywords wissen müssen.

Amazon Keywords sind spezifische Phrasen, die Nutzer in das Suchfeld von Amazon eingeben, um Produkte zu finden. Diese Keywords sind für Amazon Händler entscheidend, um die Sichtbarkeit eines Produkts auf der Plattform zu erhöhen.

Kunden suchen nach Amazon Produkten indem sie Keywords in die Amazon Suchleiste eigeben. Wenn Sie Ihr Amazon Listing mit den richtigen Keywords optimieren, können Sie Ihre Amazon Rankings verbessern und so Ihre Sichtbarkeit und Ihre Verkäufe steigern.

Amazon Keywords spiegeln ehr Kaufabsichten wieder, während Google Keywords oft informativer Natur sind. Heißt: Auf Amazon suchen Nutzer ehr nach Produkten, um diese zu kaufen. Auf Google können Nutzer zwar auch nach Produkten suchen, allerdings suchen hier Nutzer ehr nach Informationen, als nach Produkten.

Es gibt viele Strategien, wie Sie die richtigen Amazon Keywords finden können. Grundlegend sollte Sie aus der Sicht des Käufers denken und dessen Kaufabsicht im Hinterkopf behalten. Wollen Sie eine professionelle Amazon-Keyword-Strategie entwickeln, müssen Sie ein Amazon Keyword Tool verwenden. Smartminded bietet Ihnen hierfür eine kostenlose Lösung an. Natürlich können Sie auch professionellere Tools wie beispielsweise Helium 10 nutzen.

Obwohl Long-Tail-Keywords meist weniger Suchvolumen haben, haben Long-Tail Keywords oft eine höhere Conversion-Rate, da dieser spezifischer sind. Kunden, die mit Long-Tail-Keywords nach Produkten suchen, wissen oft ganz genau, welches Produkt sie kaufen wollen.

Hauptkeywords sollten im Titel stehen, Nebenkeywords und Long-Tail-Keywords in den Bullet Points und der Produktbeschreibung. Backend-Keywords sollten im dafür vorgesehenen Feld im Seller Central platziert werden.

Das Suchverhalten von Amazon-Nutzern kann sich im Laufe der Zeit verändern. Aus diesem Grund sollten Sie regelmäßig, idealerweise monatlich, Ihre Keywords überprüfen um aktuell zu bleiben und auf Trends oder saisonale Änderungen zu reagieren.

Keyword-Stuffing bezeichnet die übermäßige Wiederholung von Keywords in einem Inhalt um den Suchalgorithmus künstlich zu beeinflussen und so das Suchmaschinenranking künstlich zu erhöhen. Dies kann den eigentlichen Text unleserlich machen und von der eigentlichen Botschaft ablenken. Amazon und andere Suchmaschinen erkennen solche Taktiken und können das Produkt oder die Website in den Suchmaschinenrankings herabstufen.

Durch den Einsatz von Amazon Seller Tools können Amazon Verkäufer wichtige Metriken wie Suchvolumen, Ranking in den Suchergebnissen, Click-Through-Rate (CTR) und Conversion-Rate (CR) für ein bestimmtes Keyword überwachen. Ein gut performendes Keyword wird typischerweise häufig gesucht, führt zu einem hohen Traffic auf Ihrem Listing und resultiert in einem erhöhten Verkaufsvolumen. Für Amazon Händler ist in der Regel das Verkaufsvolumen am wichtigsten.

Die Verwendung von Markennamen, die Sie nicht besitzen oder für die Sie keine Erlaubnis zur Nutzung haben, kann rechtliche Probleme verursachen, darunter Markenverletzungen. Es ist wichtig, nur Markennamen als Keywords zu verwenden, wenn Sie die entsprechenden Rechte dazu haben. In diesem Fall kann das Verwenden von Markennamen vorteilhaft sein.

Absolut. Da verschiedene Käufer unterschiedliche Terminologien verwenden können, können Synonyme helfen, eine größere Reichweite zu erzielen. Zum Beispiel könnten "Hose", "Pants" und "Jeans" für dasselbe Produkt relevant sein. Es ist wichtig darauf zu achten, dass sie dennoch alle relevanten Keywords berücksichtigen und diejenigen Keywords mit der höchsten Relevanz für Ihr Produkt auswählen.

Hochrelevante Keywords führen zu höheren Conversion-Raten. Da der Amazon Algorithmus umsatzgetrieben ist, führen höhere Konversionraten zu einer höheren Sichtbarkeit. Die Verwendung von irrelevanten Keywords kann zu einer schlechten Benutzererfahrung führen und Ihre Rankings negativ beeinflussen.

Definitiv. Durch das Festlegen von negativen Keywords in Ihrem Amazon PPC Kampagnen stellen Sie sicher, dass Ihre Anzeigen nicht für irrelevante oder unerwünschte Suchanfragen geschaltet werden, wodurch Sie unnötige Werbekosten sparen.

Saisonale Ereignisse wie Weihnachten, Sommer oder Schulanfang können die Nachfrage nach bestimmten Produkten beeinflussen. Es ist klug, saisonale Keywords während dieser Zeiten in Ihre Listings und Werbeanzeigen einzufügen, um von dem erhöhten Suchvolumen zu profitieren. Sie sollten allerdings darauf achten, dass diese saisonalen Keywords zu Ihrem Produkt passen.

Abboniere unseren Newsletter

Know-How für Selbständige, Start-Ups und kleine Unternehmen. Erhalte die neusten Artikel per E-Mail.