Interne Verlinkung - Wie Du deine Website optimieren kannst

Published on

Inhaltsverzeichnis


Die Interne Verlinkung ist eines der wichtigsten und mächtigsten SEO (SEO Definition) Werkzeuge und wird von vielen SEOs unterschätzt. 

Wie Du die Interne Verlinkung deiner Website aufbauen solltest und wie Du deine Interne Verlinkung gezielt optimieren kannst erfährst Du in diesem Artikel. 

Was ist die Interne Verlinkung?

Interne Links sind Hyperlinks, die innerhalb einer Website auf andere interne Seiten verweisen. 

Dabei können Interne Links von der Startseite aus auf Unterseiten verweisen, oder von Unterseiten auf die Startseite, oder von jeder beliebigen anderen internen Seite auf jede andere interne Seite.

Mit der Internen Verlinkung wird hauptsächlich der Page Rank (Linkjuice) von der Startseite aus auf alle Unterseiten verteilt. 

Jeder andere Interne Link vererbt aber auch Page Rank. Mit Internen Links kannst Du also nicht nur die Struktur deiner Website bestimmen, Du kannst auch die Wertigkeit einzelner Seiten beeinflussen.

Das folgende Schaubild soll das Prinzip der Internen Verlinkung verdeutlichen:

Interne Verlinkung

Bedeutung Externer Links

Externe Links verknüpfen zwei verschiedene Websiten miteinander. Sie funktionieren nach dem Prinzip der "Mundpropaganda" und steigern vor allen Dingen das Vertrauen von Google in eine Domain. 

Je mehr externe Links auf eine bestimmte Website verweisen, desto höher ist die Domain Trust und desto positiver wirken sich Backlinks auf das Ranking aus. 

Dabei kommt es in erster Linie nicht unbedingt auf die Anzahl der Backlinks an, sonder auf die Qualität. Qualitativ hochwertige Backlinks erhält man von Websiten, die eine hohe Domain Trust bzw. ein hohes Domain Rating haben. 

Darüber hinaus wertet Google Content-Links deutlich höher, da diese im Content-Bereich einer Website stehen und einen qualitativ hochwertigen Content der verlinkten Website signalisieren.

Fast alle Backlinks einer Website verweisen auf die Startseite. Für die meisten Unterseiten gibt es keine Backlinks, die Google als Rankingsignale werten könnte. 

Von der Startseite aus wird der Page Rank hauptsächlich durch Interne Links auf die einzelnen Unterseiten verteilt. 

Wie oben schon erwähnt, kann Page Rank aber bei jedem Internen Link fließen, also zum Beispiel auch von einem Blog-Beitrag zum Anderen. 

Deshalb ist es so wichtig, die Interne Verlinkung gezielt zu optimieren. Gerade bei einem Online Shop im Bereich E-Commerce SEO ist die Optimierung der Internen Verlinkung aufgrund der großen Anzahl von Artikeln essentiell.

Die Interne Verlinkung optimieren

Je nachdem welche Ziele Du verfolgst, kannst Du deine Interne Verlinkung unterschiedlich aufbauen. Du kannst beispielsweise gezielt einzelne Beiträge oder Seiten stärken, oder Du kannst versuchen, jede Unterseite gleichermaßen zu stärken.

Interne Links vererben PageRank

Interne Links vererben Unterseiten genau so Page Rank wie Externe Links. Allerdings lässt sich durch die Interne Verlinkung der Domain Pop nicht beeinflussen. 

Für Suchmaschinen wie Google ist der Page Rank aber ein wichtiges Kriterium. Deshalb kann man durch die Interne Verlinkung die Rankings einer Unterseite positiv beeinflussen. 

Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass Interne Links immer zwei themenidentische Seiten verknüpfen. 

Verweist ein Interner Link auf eine Unterseite, die nicht themenrelevant ist und kein Kontext zur verweisenden Seite hat, gibt es seitens Google keine Garantie, dass Page Rank vererbt wird.

Interne Links Vorteile

  • Die Interne Verlinkung kann man ganz nach seinen Wünschen gestalten.
  • Bei der Anzahl, der Platzierung und der Gestaltung der Ankertexte werden einem keine Steine in den Weg gelegt.
  • Bei der Optimierung einer Website durch eine gezielte Interne Verlinkung muss man im Normalfall keine Google Google-Richtlinien beachten. 
  • Keine Bestrafung bei der Verwendung von sogenannten Money-Keywords (Google-Richtlinien)
  • Aufforderung seitens Google zur Verwendung von klaren Ankertexten (Also die konkrete Aufforderung zur Verwendung von Money-Keywords)

Interne Links Nachteile

  • Keine Beeinflussung des Domain Pop
  • Keine Erhöhung des  Page Rank 
  • Keine Erhöhung des Domain Trust bzw. Domain Rating

Interne Verlinkung Tipps

Grundsätzlich ist ein Link wertvoller, der häufiger von echten Nutzern geklickt wird. Deshalb solltest Du bei der Platzierung und Gestaltung von Internen Links einige Punkte beachten.

Im Normalfall werden diejenigen Internen Links häufiger geklickt, die... 

  • im Content-Bereich einer Website stehen
  • nicht im Footer oder an anderen versteckten Stellen stehen
  • meistens am Anfang eines Textes stehen
  • klar und deutlich als Link erkennbar sind
  • mit einem Hover-Effekt versehen sind
  • einen klaren und verständlichen Ankertext haben
  • auf einer Website wenig Konkurrenz durch andere Links haben
  • vor allen Dingen Links, die der nächste logische Schritt des Users sind

Interne Verlinkung - Keyword im Ankertext

Der Ankertext ist der Text, der hinter einem Link hinterlegt ist. Ein Ankertext kann zum Beispiel sein: Wenn du noch weitere Informationen zu Haus & Garten benötigst, dann klicke "hier". 

In diesem Fall ist das "hier" der Ankertext. Es werden aber bessere Signale an Google gesendet, wenn in einem Ankertext das Keyword hinterlegt ist. 

Das würde dann so aussehen: Hier kannst Du noch mehr über "Haus & Garten" erfahren! In diesem Fall ist "Haus & Garten" der Ankertext. 

Bei der Internen Verlinkung solltest Du versuchen, einzelne Seiten intern immer mit dem gleichen Ankertext zu verlinken. 

Anders als bei Externen Links kannst Du hier auch sogenannte Money-Keywords benutzen, wie zum Beispiel "Schuhe kaufen". 

Mit einem gut ausformuliertem Ankertext sendest Du Google sehr gute Rankingsignale.

Interne Verlinkung - Unwichtige Kategorien

Gerade bei Online Shops ist es wichtig, unwichtige Unterseiten oder Kategorien auf der Startseite zusammengefasst zu verlinken, damit nicht zu viel Page Rank für unwichtige Seiten verloren geht. 

Gerade Online Shops haben meistens nur die 10 wichtigsten Marken oder Kategorien auf der Startseite verlinkt und alles andere unter "weitere Kategorien" oder "weitere Marken" zusammengefasst. 

Warum machen Online Shops das? 

Für die besagten Marken und Kategorien ist mehr Nachfrage vorhanden. Mehr Nachfrage heißt vor allen Dingen mehr Konkurrenz. 

Um der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein lassen Online Shops mehr Page Rank auf wichtige Seiten fließen, damit diese besser in den Suchergebnissen ranken.

Interne Verlinkung - Rückverlinkung

Wenn Du auf einer Unterseite keinen Internen Link setzt, dann geht der komplette Page Rank verloren. Ist ja auch klar, wenn der Page Rank nirgends wo hin fließen kann, dann läuft er ins Leere. 

Wenn Du also keinen Internen Link zu einer anderen Unterseite setzten kannst, dann platziere wenigstens einen Link auf die Startseite, damit der Page Rank zurück zur Startseite fließt.

Interne Links verschenken Page Rank 

Du solltest wissen, dass wenn Du beispielsweise 2 Links von einer Unterseite auf 2 weitere Unterseiten setzt, dann kriegen diese beiden Seiten 50% vom Page Rank ab. 

Wenn Du nur eine Unterseite mit einer anderen Unterseite verlinkst, und dann von dieser Unterseite wieder auf eine Nächste, dann fließt auf beide Seiten 100% Page Rank.


Wenn Du noch weitere Fragen hast, dann schreib uns doch einfach eine Mail oder kommentiere direkt unter diesem Beitrag.

Ansonsten trag dich doch in unseren E-Mail-Newsletter ein und verpasse keine spannenden Themen rund um E-Business, E-Commerce & Online-Marketing mehr. Wir freuen uns auf dich!

Beste Grüße!

Dein Team von smartminded

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Die 8 besten Strategien, mit denen du deinen SEO Traffic von 0 auf 100 pushen kannst!
SEO Traffic in 30 Tagen steigern
0€
statt
19€
Du erhälst einen Link zum Download unserer kostenlosen PDF per Mail!
Bereits über 200 Downloads
Basics
Get started. Baue deine Website richtig und mach diese von Anfang an fit für die Suchmaschine.
Reviews
Nutze die besten Online Marketing und SEO Tools. Hier erfährst Du, welches Tool für dich das richtige ist.
Copyright © 2019 · SMARTMINDED