Webseite Traffic erhöhen - Warum Du dich nicht auf PPC und SEO verlassen kannst

Von smart minded 0

Hey Leute, 

in diesem spannenden Artikel will ich euch verraten, warum ihr euch nicht nur auf bezahlte Werbung im Internet, also Facebook Ads, Google Ads usw... und die klassische Suchmaschinenoptimierung verlassen könnt & welche Alternativen es gibt, um seinen Webseite Traffic erhöhen zu können.

Gerade beim Aufbau eines Blogs oder einer Website ist es für viele Webseiten- oder Shop-Betreiber schwer, richtig viel Traffic oder überhaupt Traffic für die eigene Website zu generieren. Da du aber dein Marketing schon von Anfang an in dein Projekt integrieren solltest, und Website-Traffic gerade am Anfang sehr wichtig ist, zeige ich dir in diesem Artikel was es für Alternativen gibt, um am Anfang deinen Webseite Traffic erhöhen zu können.

Warum du gerade am Anfang nicht nur auf PPC und SEO setzten kannst

Bezahlte Werbung im Internet

Wenn es um PPC geht, also bezahlte Online-Werbung bei Google Ads, Facebook Ads & Co. dann kann ich dir nur raten: Verlasse dich nicht zu hundert Prozent auf diesen Traffic-Channel. Mit Google Ads, Facebook Ads & Co. kannst du ziemlich schnell Traffic generieren, ja das stimmt. Allerdings benötigst du auch eine Menge an Fachwissen, über das du vielleicht noch nicht verfügst, dann kannst du ganz schnell ganz viel Geld kaputt machen. Bevor du mit bezahlter Werbung im Internet beginnst, lese dir bitte auf jeden Fall zuerst dieses Buch hier durch.

Besser ist es natürlich, wenn du eine professionelle Agentur damit beauftragst, Werbung für dich zu schalten. Allerdings musst du hier ebenfalls darauf achten, dass die Agentur auch wirklich professionell ist. Es gibt viele Agenturen da draussen, die schlechte Arbeit abliefern und extrem hohe Stundensätze verlangen. Das Resultat sind schlechte Kampagnen, die dein Geld verschlingen. Zudem musst du noch die Agentur bezahlen, TOLL! 

Beachte auch: Agenturen sind echt teuer. Gerade am Anfang verfügt man noch nicht über ein wirklich großes Werbebudget. Dann ist die Agenturlösung denkbar ungeeignet.

Für den Anfang sollte dieses Buch aber reichen.

Suchmaschinenoptimierung

Die Suchmaschinenoptimierung ist eigentlich eine sehr wichtige Traffic-Quelle, da sie kostenlos ist und nach einiger Zeit eine Menge an Traffic generieren kann. Deshalb solltest du schon von Anfang an deine Website, Blog oder Online-Shop für die Suchmaschiene optimieren. Wie du für einzelne Blogbeiträge konkret vorgehen kannst haben wir in diesem Artikel: Mehr Traffic auf Blogs generieren bereits geklärt. 

Fakt ist: 

Wie oben schon erwähnt generiert die organische Suche erst nach einer gewissen Zeit Traffic. Bis sich gute Ergebnisse einstellen können mehrer Wochen oder Monate verstreichen. Du hast diese Zeit aber nicht um auf Traffic zu warten!

Webseite Traffic erhöhen mit diesen Strategien

Vorab soll gesagt sein, dass die Methoden die ich dir hier mitgeben will, kurzfristige Methoden sind. Klar, wenn du Sie dauerhaft anwendest, dann wirst du damit dauerhaft Traffic generieren, und du solltest diese Methoden auch definitiv dauerhaft anwenden. Was ich eigentlich damit sagen will, ist dass du über längere Zeit nicht an guten Facebook- und Google Kampagnen und einer ordentlichen Suchmaschinenoptimierung mit dem Aufbau von Backlinks vorbei kommst. Allerdings kannst du mit den folgenden Methoden schnell für Traffic sorgen, und das kostenlos!

Methode 1: Social-Bookmarking Dienste nutzen

Bei Reddit, StumbleUpon & Digg kannst du dich kostenlos registrieren und hast die Möglichkeit ganz schnell einen Link zu teilen und einen Beitrag zu posten. Bei Reddit kannst du in themenrelevanten Gruppen deinen Beiträge posten. Darüber hinaus kannst du kommentieren was das Zeug hält und immer einen Link unter deinen Kommentaren platzieren.

Durch Social-Bookmarking Dienste kannst du eine Menge an Personen erreichen und in Kürze wirklich viel Traffic generieren! 

Nimm dir jeden Tag eine Stunde Zeit und poste, poste poste! Achte aber darauf, dass dein Content auch wirklich qualitativ hochwertig ist und einen Mehrwert bringt. Du solltest es natürlich auch nicht übertreiben und die Nutzer nerven!

Tipp: 

Wenn du einen Blog hast kannst du deine Beiträge auch in Englisch verfassen und so über Social-Bookmarking Dienste eine Menge an neuen Personen erreichen!

Methode 2: Facebook, Twitter und Instagram als Traffic-Channel

Hier ist es eigentlich genau gleich wie mit den Social-Bookmarking Diensten. Erstelle dir ein Profil (auf Facebook brauchst du ein Profil und eine Seite) und beginne zu posten. Schaue, dass du zu Beginn einige Follower hast, sonst wirkst du schnell unseriös. Unterschätze auf jeden Fall Twitter nicht. Mit Twitter kannst du schnell Traffic generieren!

Methode 3: Facebook Werbegruppen und themenrelevante Gruppen

Trete diversen Facebook Werbegruppen und themenrelevanten Gruppen bei. Beginne auch hier zu posten. Es gelten die selben Regeln wie oben!

Wir hoffen, wir konnten dir mit diesem Artikel weiterhelfen! Es ist zwar nichts neues, doch viele unterschätzen die Macht von Beiträgen in Sozialen Netzwerken (selbst wenn du keine Follower hast). Viele schalten direkt Ads, zahlen zu hohe Klickpreise und erhalten 30-50 Klicks am Tag. Dabei kann man mit guten Beiträgen in Sozialen Netzwerken schnell über 50 Klicks pro Tag erreichen!


Viel Grüße

Dein Team von smartminded






Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Die 8 besten Strategien, mit denen du deinen Traffic in 3 Tagen von 0 auf 100 pushen kannst!
Du erhälst einen Link zum Download unserer kostenlosen PDF per Mail!
Bereits über 200 Downloads
Copyright © 2019 smartminded. All rights reserved!