Lohnt sich Amazon FBA? Die Antwort auf diese Frage

Lohnt sich Amazon FBA? Fufillment by Amazon (FBA) ist ein Service, der es Händlern und Einzelpersonen erlaubt, auf Amazon Produkte zu verkaufen. Dabei kannst du die gesamte Logistik wie Lagerung, Verpackung, Versand, Rücknahmen und Kundenservice an Amazon outsourcen.

In den letzten Jahren haben viele Einzelpersonen und Unternehmen begonnen, Produkte über Amazon zu verkaufen. Fast alle konnten an dem Wachstum von Amazon profitieren. Im Jahr 2013 hatte Amazon einen Gesamtnettoumsatz von 74.46 Millionen Dollar. Im Jahr 2019 betrug der Umsatz stolze 280.52 Millionen Dollar.

In der Tat hat es Amazon geschafft, seinen Umsatz um das 3,76-fache zu steigern. Dieses massive Wachstum führte zu 2.734.713 aktiven Verkäufern und einer Gesamtanzahl von insgesamt 8.156.753 Verkäufern (März 2020). Und genau das ist das Problem für viele Einzelpersonen und Firmen hierzulande – massiver Wettbewerb.

Man könnte sich fragen, ob sich Amazon FBA wegen der Anzahl an Verkäufern immer noch lohnt. Die Antwort auf diese Frage versuchen wir in diesem Artikel zu erläutern. Das sind die Inhalte dieses Artikels:

Erstaunliche Statistiken über Amazon

Um ganz einfach zu beginnen, hier findest du eine Infografik über die wichtigsten Amazon-Statistiken aus dem Jahr 2019.

Amazon Seller Stats

Lohnt sich Amazon FBA noch?

Viele Berufstätige, die sich mit E-Commerce beschäftigen, oder Einzelpersonen, die sich überlegen ein Online Business zu starten fragen sich, ob sich Amazon FBA noch lohnt.

Als Amazon den FBA Service zur Verfügung stellte, haben viele E-Commerce Unternehmer, ganz normale Einzelhändler oder Einzelpersonen damit begonnen, Produkte über die Plattform zu verkaufen.

Für Einzelpersonen war die Möglichkeit, die Logistik und den Versand an Amazon outzusourcen und so Produkte über den Marktplatz zu verkaufen, genial.

Der Verkauf über Amazon hatte viele Vorteile. Zum einen waren die notwendigen Besucher bereits auf der Plattform. Auf der anderen Seite vertrauen Kunden Amazon.

FBA ermöglichte vielen Einzelpersonen die Selbstständigkeit und auch E-Commerce Unternehmer konnten ihren Umsatz signifikant steigern.

Amazon FBA wurde in Deutschland und auch in anderen Ländern beliebt. Doch wie sieht es aktuell aus?

Ist es schwerer geworden, an Kunden zu kommen? Sind die Kosten für die Online-Werbung auf Amazon gestiegen?

Durch Amazon Prime müssen Kunden den Versand nicht mehr bezahlen. Das bedeutet jedoch auch eine geringere Gewinn-Marge für Händler.

Also lohnt sich Amazon FBA überhaupt noch?

Oder sind die Gewinnmargen bereits so gering, dass es keinen Sinn mehr macht, ein Amazon Händler zu werden.

Um diese Frage zu beantworten, werfen wir einen Blick auf die Situation in der Vergangenheit:

Die Recherche nach Produkten und der Einkauf waren früher definitiv einfacher als heute. Das hat unter anderem folgende Gründe:

  • Geringere Anzahl an Amazon FBA Verkäufern
  • Geringere Anzahl an Produkten
  • Schlechtere Produkte mit schlechten Listings
  • Weniger Arbeit für Hersteller aus China
  • Qualitativ schlechtere Artikel
  • Versand nicht kostenlos

Allgegenwärtig sieht die Situation auf Amazon anders aus:

  • Steigende Anzahl an Amazon FBA Verkäufern, was zu steigender Konkurrenz führt
  • Steigende Anzahl an Produkten, was ebenfalls zu mehr Konkurrenz führt
  • Gute Produkte mit guten Listings
  • Hersteller aus China haben mehr Arbeit und sind nicht auf einzelne Händler angewiesen
  • Auf Amazon werden qualitativ hochwertigere Produkte angeboten
  • Versand in den meisten Fällen kostenlos, da Amazon Prime

Wenn man diese Umstände betrachtet, scheint die aktuelle Situation eine Menge herausfordernder zu sein als die in der Vergangenheit.

Lohnt sich Amazon FBA also noch, oder solltest du deine Zeit in einen eigenen Online-Shop oder sogar in andere Online-Marktplätze investieren?

Ist die Recherche nach Produkten schwieriger?

Die Recherche nach Produkten, für den Verkauf auf Amazon, ist inzwischen schwieriger geworden – viele Nischen sind bereits mit guten Verkäufern besetzt. Das heißt aber nicht, dass es unmöglich ist, gute Amazon FBA Produkte zu finden.

Amazon ist wie jeder andere Markt. Der Wettbewerb nimmt zu, und jeden Tag kommen mehr Anbieter dazu.

Du solltest jedoch nie denken, dass etwas ein Ende hat. In den meisten Fällen werden Menschen, die auf diese Art & Weise denken, scheitern.

Das Verkaufen auf Amazon ist lediglich schwieriger geworden, was nicht bedeutet, dass es unmöglich ist, ein erfolgreiches Geschäft aufzubauen.

Heutzutage gibt es großartige Tools, die deine Erfolgschancen verdoppeln können.

Wenn du zum Beispiel Helium 10 verwendest, kannst du erstaunlich einfach großartige Nischenprodukte finden.

Es ist bei weitem das beste Amazon Tool auf dem Markt. Du solltest dir diesen Artikel durchlesen, indem zwei Strategien zur Produktrecherche mit Helium 10 erklärt werden.

Außerdem kannst du dich hier für ein kostenloses Helium 10 Konto anmelden. Oder du verwendest diesen Helium 10 Coupon Code, um einen 50%igen Rabatt zu erhalten und alle Funktionen unbegrenzt zu nutzen.

Es führt kein Weg daran vorbei, Helium 10 für die Produkrecherche zu verwenden.

Jeder, der ein besseres Produkt als die Konkurrenz auf den Markt bringen kann, wird auf längere Sicht erfolgreich sein.

Diese Statistiken belegen das:

Time It Takes to Be Profitable on Amazon

Amazon Händler benötigen etwa sechs bis zwölf Monate, um ein profitables Amazon Business aufzubauen. Aus geschäftlicher Sicht ist das keine lange Zeit.

Wenn du Helium 10 verwendest, kannst du die richtigen Marketingaktivitäten durchführen, um das Wachstum deines Amazon Business zu beschleunigen.

Sourcing und einen Hersteller finden

Was die Beschaffung deiner Produkte betrifft, so ist es genau wie bei der Recherche nach Produkten.

Als Verkäufer musst du deutlich mehr und besser recherchieren und dein Verhandlungsgeschick verbessern.

Wenn du die Dinge richtig angehst, wirst du auf jeden Fall einen Hersteller für deine Produkte finden können.

Inzwischen gibt es sogar ein Tool von Jungle Scout, mit dem du alle verfügbaren Hersteller der Welt recherchieren kannst. Du kannst es dir hier anschauen.

Du kannst Informationen wie z.B. andere Kunden eines Lieferanten, Durchschnittskosten und vieles mehr recherchieren. Hier kannst du mehr über Jungle Scout erfahren.

Fazit

Man kann auf jeden Fall noch ein profitables Amazon FBA Business aufbauen. Entscheidend ist wie immer der Fokus und die Ausdauer.

Man kann sich kein profitables Online Business innerhalb von einem Tag oder einer Woche aufbauen. Wenn man dranbleibt, dann wird sich mit der Zeit der Erfolg einstellen.

Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, dann fang an Bücher auf Amazon zu verkaufen.

Die Produktrecherche und die Suche nach dem passenden Lieferanten sind zwar schwieriger geworden, aber definitiv lohnt sich Amazon FBA noch.

Außerdem gibt es für Amazon Händler immer bessere Amazon Seller Tools, mit denen die Arbeit an sich viel leichter wird.

Solch ein Tool ist für jeden Amazon Händler ein Must-Have. Schau dir unbedingt unseren Artikel über Helium 10 an.

 
Moritz Bauer
Moritz Bauer
Moritz Bauer studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der HTWG in Konstanz. Im Alter von 16 Jahren baute er seinen ersten Online-Shop. Jetzt vermittelt er Unternehmen, wie sie ihr Geschäft online aufbauen können.

Abonniere unseren Newsletter

Know-How für Selbständige, Start-Ups und kleine Unternehmen. Erhalte die neusten Artikel per E-Mail.