GetResponse vs. ClickFunnels: Der große Vergleich

Du suchst nach einem Tool, um dein Business online zu vermarkten und kannst dich nicht entscheiden, welches das Richtige für dich und dein Unternehmen ist?

Dann bist du hier genau richtig. In diesem Artikel vergleichen wir GetResponse und ClickFunnels. Beide Tools bieten interessante Funktionen, um dein Business online zu vermarkten.

Das sind die Inhalte dieses Artikels:

Inhaltsverzeichnis

GetResponse vs. ClickFunnels: Der Überblick

GetResponse und ClickFunnels können dir dabei helfen, dein Unternehmen online zu vermarkten. Im Folgenden findest du das Wichtigste in Kürze:

GetResponse ist ein leistungsstarkes Tool für das Email Marketing, Marketing Automation, sowie für die Erstellung von Landing Pages und Websites. Darüber hinaus bietet GetResponse noch viele weitere Funktionen.

ClickFunnels ist ein Online Marketing Tool für die Erstellung von Marketing Funnels. Unter einem Marketing Funnel versteht man im Zusammenhang mit Clickfunnels eine Folge von Webpages, die den theoretischen Kaufprozess eines Kunden (Awareness, Interest, Desire, Action) nachbildet.

Die Preise von GetResponse richten sich nach den Funktionen, der Dauer des Plans und nach der Anzahl der aktiven Abonnenten. Bei einem monatlichem Plan und 1.000 aktiven Abonnenten sieht die Preisgestaltung wie folgt aus:

  • Kostenloser Plan (bis zu 500 Abonnenten)
  • Email Marketing – 16€
  • Marketing Automation – 54€
  • E-Commerce Marketing – 106€

Du solltest die hier alle Preispläne von GetResponse ansehen.

ClickFunnels bietet monatliche und jährliche Pläne an. Außerdem besteht die Möglichkeit, ClickFunnels für 14 Tage kostenlos zu testen. Hier ist eine Übersicht der monatlichen Pläne:

  • Basic – $97 pro Monat
  • Platinum – $297 pro Monat

Hier kannst du alle Pläne von Clickfunnels ansehen.

Der wesentliche Unterschied zwischen GetResponse und ClickFunnels ist der Funktionsumfang. Mit GetResponse können Nutzer nahezu alle Online-Marketing-Maßnahmen umsetzen (alle Funktionen siehe unten). ClickFunnels ist hauptsächlich dafür geeignet, Marketing Funnels zu erstellen und bietet daher kaum weitere Funktionen.

Im Folgenden sind die wichtigsten Vorteile von GetResponse aufgeführt:

  • Großer Funktionsumfang
  • Einfache Benutzeroberfläche
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Im Folgenden sind die wichtigsten Vorteile von ClickFunnels aufgeführt:
  • Viele Funktionen speziell für die Erstellung
    von Marketing Funnels
…leider hat ClickFunnels unserer Meinung nach keine weiteren Vorteile.  

Im Folgenden sind die wesentlichen Nachteile von GetResponse aufgeführt:

  • Schwächen bei der Zustellbarkeit
  • Deutscher Support könnte besser sein

 

Im Folgenden sind die wesentlichen Nachteile von ClickFunnels aufgeführt:

  • Hoher Preis
  • Veraltete Benutzeroberfläche
  • Geringer Funktionsumfang

 

 

Nach dem Vergleich von GetResponse und ClickFunnels ist für uns klar, dass man sich für GetResponse entscheiden sollte. Der wesentliche Grund dafür ist, dass GetResponse nahezu alles kann, was ClickFunnels kann und darüber hinaus noch viele weitere Funktionen bietet. Außerdem hat GetResponse ein deutlich besseres Preis-Leistungs-Verhältnis. Hier kannst du GetResponse kostenlos testen.

Welche Funktionen bieten die Tools?

Sowohl GetResponse als auch ClickFunnels bieten eine Menge an nützlichen Funktionen. Welche Funktionen das genau sind und in welchem Umfang du diese Nutzen kannst, erfährst du im Folgenden:

FunktionGetResponseClickFunnels
E-Mail KampagnenJaJa
E-Mail EditorJaJa
AutoresponderJaJa
ListenverwaltungJaJa
Marketing FunnelsJaJa
Visueller Marketing Automation BuilderJaNein
Website BuilderJaNein
Landing PagesJaJa
Pop-UpsJaJa
FormulareJaJa
Web Push NotificationsJaNein
Live ChatJaNein
WebinareJaNein
Facebook AdsJaNein
Google AdsJaNein
SMS MarketingJaJa
IntegrationenJa – hierJa – hier
Support27/7 in 26 Sprachen24/7 in Englisch

A/B Test Möglichkeiten

GetResponse

Beginnen wir mit einer sehr grundlegenden Funktion, den A/B Tests. Diese Funktion ist elementar für jedes Tool, das in irgendeiner Weise etwas mit E-Mail Marketing zu tun hat.

Dabei kannst du deine Überschriften, Buttons, Bilder etc… in verschiedenen Farben und Formen darstellen lassen und lässt die unterschiedlichen Leistungen (Click-Through-Rate, Conversion-Rate) dann vom Programm vergleichen. Damit kannst du herausfinden, welche Variante am besten ankommt.

Das Gute bei GetResponse ist dabei, dass du bis zu fünf Elemente gleichzeitig testen kannst. Sobald die Tests abgeschlossen sind, wählt das Programm die leistungsstärkste Variante aus und fügt sie automatisch in deine Kampagne ein.

Eine weitere Besonderheit von GetResponse liegt darin, dass nicht nur die großen Elemente, sondern auch vermeintliche Kleinigkeiten wie Farben, Navigationsleisten oder Call-to-action Buttons getestet werden können. Somit kannst du bis ins Detail testen, wie sich diese einzelnen Elemente auf die Leistung auswirken.

ClickFunnels

Natürlich kannst du auch mit ClickFunnels A/B Tests durchführen. Allerdings kannst du bei ClickFunnels nicht fünf Elemente gleichzeitig testen, sondern nur zwei Elemente auf einmal.

Alle Daten die beim Test erhoben werden, können wie auch bei GetResponse in einem A/B-Test-Dashboard eingesehen werden. Dort können dann Daten wie Conversion Rates, PageViews oder die User Behavior eingesehen werden.

Die Elemente die du testen kannst umfassen zum Beispiel die Landing Pages oder Call-to-Action Buttons sowie Überschriften oder deine Texte.

Marketing Automation Funktionen

GetResponse

Wenn du Automatisierungstools auch so hilfreich und notwendig findest wie ich, dann bist du bei GetResponse auf jeden Fall richtig. Von der Begrüßung der Abonnenten über Einladungen für Webinare bis hin zur Erstellung einer professionellen Landing Page ist bei GetResponse alles dabei.

Dabei hast du nicht nur bereits vorgefertigte Automations, sondern du kannst auch selbst automatisierte Workflows von Grund auf neu erstellen. Beispielsweise kannst du E-Mails versenden, sobald ein Nutzer einen Einkaufswagen abbricht oder auf einen bestimmten Link klickt.

Mit den leistungsstarken Marketing Automation Tools von GetResponse kannst du also im Prinzip deine kompletten Marketingabläufe automatisieren. Dabei steht dir ein visueller Workflow Builder zur Verfügung.

ClickFunnels

Bei ClickFunnels wirst du vergeblich nach diesen Funktionen suchen, da das Tool einfach nicht dafür ausgelegt ist. Wenn du trotzdem mit dem Tool Marketing Kampagnen und Follow-Up-Sequenzen erstellen möchtest, musst du für den Premium Plan $297 bezahlen, um die Integration Actionetics nutzen zu können.

Actionetics ermöglicht dir die Erstellung von Follow-Up-Funnels. Im Prinzip handelt es sich hier um ein E-Mail Marketing Tool, mit dem du E-Mail Sequenzen erstellen kannst. Der Preis von $ 297 finden wir für die Funktionalität des Tools zu hoch.

Integrierte Vorlagen

GetResponse

In der riesigen Bibliothek voller professionell gestalteter Vorlagen von GetResponse  findet sich für jeden Zweck das Passende. Egal, ob du Vorlagen für die Einrichtung deiner E-Mails oder Landing Pages benötigst:

Natürlich lassen sich die Vorlagen durch den Drag-and-Drop-Builder auch ganz einfach verändern und individualisieren, ohne dass man dafür zusätzliche Programmierkenntnisse benötigt.

ClickFunnels

Die Bibliothek von ClickFunnels kann sich ebenfalls sehen lassen. Die Vorlagen sind dabei nach dem “Funnel”-Typ geordnet und unterteilen sich in kostenlose und Premium Templates.

Neben den Templates für komplette Funnels bietet ClickFunnels ebenfalls Templates für Landing Pages und Follow-Up E-Mails. Vorlagen für E-Mail Newsletter bietet ClickFunnels jedoch nicht.

Wenn du vorwiegend Funnel-Templates suchst, dann bist du bei ClickFunnels richtig. Bist du auf der Suche nach einer ganzheitlichen Lösung für dein E-Mail Marketing, dann empfehlen wir dir GetResponse.

Conversion Funnels

GetResponse

Die Erstellung eines Conversion Funnels mit GetResponse ist sehr einfach. Der Vorteil an GetResponse ist, dass du Werbung auf Facebook und Instagram direkt über GetResponse einkaufen kannst und so hochwertigen Traffic auf deinen Conversion Funnel leiten kannst. Darüber hinaus steht dir bei GetResponse ein Editor zur Verfügung, mit dem du ganz einfach deine Werbeanzeigen für Soziale Medien gestalten kannst.

Für die eigentliche Erstellung des Conversion Funnels steht dir ein Funnel Editor zur Verfügung, der dir die Bearbeitung von Landing Pages, Formularen, Pop-Ups, etc. ermöglicht. Weitere Vorteile sind die direkte Integration von E-Commerce Plattformen wie Shopify oder BigCommerce, sowie die Integration von Zahlungsanbietern wie PayPal oder Stripe.

Aufgrund der Vielzahl an Funktionen die GetResponse bietet, empfehlen wir, sich ausführlich auf der Info-Seite von GetResponse über den Funktionsumfang zu informieren.

ClickFunnels

Um Conversion Funnels bei ClickFunnels zu erstellen gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Klassischer Funnel Builder
  • Funnel Cookbook

Beim klassischen Funnel Builder wählst du einfach dein Ziel aus, einen Funneltyp und baust dann deinen Funnel. Du kannst die Inhalte des Funnels – also die Landing Pages, Formulare, etc. – ganz einfach bearbeiten.

Beim Cookbook kannst du zwischen verschiedenen Funnel-Vorlagen wählen, die nach Branche und Funneltyp (Lead-, Sales-, oder Event-Funnel) aufgeteilt sind. Darüber hinaus stehen dir verschiedenen Templates für die Landing Pages des Funnels zur Verfügung.

Webinare

GetResponse

Mit dem Webinar Tool von GetResponse kannst du sowohl kostenlose, als auch kostenpflichtige Webinare einrichten. Wenn du Live-Webinare veranstaltest, kannst du diese danach außerdem in in On-Demand-Webinare umwandeln und deinen Nutzern anbieten.

Mit jedem Webinar bekommst du Zugang zu verschiedenen Funktionen wie interaktiven Whiteboards, Screensharing, Aufnahmefunktion oder auch Q&A Sessions. Weiterer Vorteil: Du kannst über Webinare nicht nur Konversationen mit verschiedenen Menschen führen, sondern auch deine Produkte über diese verkaufen.

ClickFunnels

ClickFunnels bietet derzeit keine Funktion für Live-Webinare an. Allerdings hast du die Möglichkeit, ein On-Demand-Webinar im Rahmen deines Funnels hochzuladen.

Landing Pages

GetResponse

In der Landing Page Bibliothek von GetResponse finden sich über 100 verschiedene Vorlagen zur Auswahl. Du musst nur eine Vorlage auswählen und diese dann mit dem Drag-and-Drop Editor von GetResponse anpassen. Ein großer Vorteil von GetResponse ist, dass du Integrationen von Zahlungsanbietern direkt miteinbinden kannst und deine Nutzer so direkt Produkte über deine Landing Pages kaufen können.

ClickFunnels

In der ClickFunnels Bibliothek finden sich ebenfalls zahlreiche Vorlagen, die du für deine Landing Pages nutzen kannst. Wie bei GetResponse kannst du diese mithilfe des Seiteneditors anpassen und nach deinen Wünschen gestalten.

Der einzige Unterschied bei ClickFunnels ist, dass du auf 100 Landing Pages und 20.000 Besucher pro Monat eingeschränkt bist, wenn du den günstigeren Plan nutzt. Die Einschränkung von 100 Landing Pages ist unserer Meinung nach zwar kein Problem, dafür aber die maximale Anzahl von 20.000 Besuchern pro Monat.

Segmentierung

GetResponse

Das Segmentierungstool von GetResponse ermöglicht es dir, deinen Kunden zielgerichtete und personalisierte E-Mails zu schicken, um sie so zu einem Kauf zu bewegen.

GetResponse verfolgt außerdem, welche E-Mails von deinen Abonnenten geöffnet werden und auf welche Links deine Abonnenten klicken.

Anhand von diesen Informationen kannst du deine Kunden in verschiedene Kategorien einteilen und sie mit personalisierten Angeboten ansprechen.

ClickFunnels

Die Segmentierungsfunktionen von ClickFunnels funktionieren grundlegend ähnlich.

Mithilfe von Tags wie geografischer Lage, Alter oder Geschlecht kannst du deine Abonnenten in verschiedene Listen einsortieren und dann mit deinen Kampagnen ansprechen.

Im Gegensatz zu GetResponse kannst du hier allerdings einige Daten nicht sehen wie zum Beispiel das Engagement deiner Abonnenten. Außerdem hast du auch keine GDPR-Zustimmungsfelder zur Verfügung.

Was sind die wesentlichen Unterschiede?

Funnel Building

Im Bereich Funnel Building liegt ganz klar ClickFunnels vorne. Die wohl größte Stärke von ClickFunnels ist die Einfachheit mit der man Funnels erstellen kann. Viele der Funnel-Templates kannst du bereits kostenlos nutzen. Darüber hinaus gibt es einen Marktplatz mit einer Vielzahl an kostenpflichtigen Templates.

E-Mail Marketing

Wenn es um E-Mail Marketing, dann kommt ClickFunnels nicht gegen die Features von GetResponse an. GetResponse bietet mehr Funktionen für das E-Mail Marketing und das zu einem viel geringeren Preis. Darüber hinaus hat GetResponse ganz klar die bessere Zustellbarkeitsrate.

Marketing Automation

Außerdem hat GetResponse ein eigenes visuelles Workflow Automation Tool sowie weitere professionelle Features wie Scoring, Segmentation oder Contact Tagging. Wenn man diese Funktionen bei ClickFunnels nutzen möchte, muss man erst Integrationen installieren, welche nicht immer kostenlos erhältlich sind.

Facebook Ads

Wenn dir Social-Media-Kampagnen wichtig sind, bist du bei GetResponse an der richtigen Adresse. Hier hast du einen Social Ads Creator zur Verfügung. Damit kannst du mit vorgefertigten Werbeanzeigen arbeiten und diese nach deinen Wünschen und Vorstellungen anpassen. Außerdem kannst du direkt über GetResponse bei Facebook und Instagram Werbung einkaufen.

Google Ads 

Das gilt ebenfalls für Google-Ads-Kampagnen. Hier kannst du mit dem Google Ads Tool deine Werbeanzeigen erstellen und anpassen, sodass du nur noch deine Zielgruppe und dein Budget auswählen musst und schon kannst du deine Kampagne veröffentlichen. ClickFunnels bietet leider keine Social-Media oder Google-Ads Tools an.

Kundenservice

Bei beiden Tools bekommt man einen hochwertigen Kundenservice, welcher rund um die Uhr Chat Support anbietet.

GetResponse bietet den Support in 8 verschiedenen Sprachen an. Dabei kannst du dich via Chat oder Mail an den Support wenden. Wenn du dich für den Max Plan entschieden hast, hast du sogar die Möglichkeit dich via Slack oder Telefon zu melden und dir steht ein spezieller Account Manager zur Seite, welcher dich bei der Einführung deiner Kampagnen unterstützen kann.

Im Vergleich zu GetResponse bietet ClickFunnels den Support sowie auch die Benutzeroberfläche nur in englischer Sprache an. Hier kannst du dich nur über den Chat an den Support wenden. Wenn du mehr Support wünschst via E-Mail, Telefon oder Slack musst du dafür extra zahlen.

Die Preise der beiden Tools

GetResponse

GetResponse ist eine Plattform für alle Kunden von kleinen bis zu großen Unternehmen und hält für jeden die passende Option bereit.

Dabei stehen vier Grundtarife zur Verfügung, welche monatlich abgerechnet werden können. Der Grundpreis richtet sich dabei nach der Anzahl der Kontakte und den Funktionen die du nutzen möchtest.

Im kostenlosen Tarif kannst du bis zu 500 Kontakte haben und kannst Grundfunktionen nutzen. Dieser Tarif ist vor allem für Einsteiger geeignet, die sich noch nicht mit dieser Art von Marketing auskennen. Wenn du dich irgendwann eingefuchst hast und mehr Funktionen nutzen möchtest, kannst du jederzeit ein Upgrade auf einen der zahlungspflichtigen Tarife vornehmen.

Im kostenpflichtigen Tarif Email Marketing stehen dir einige weitere Funktionen zur Verfügung. Darunter befinden sich zum Beispiel der Autoresponder, unbegrenzte Landing Pages oder einfache Segmentierungen. Diesen Tarif kannst du bei einer Anzahl von 1000 Kontakten bereits für 16 € im Monat nutzen.

Der beliebteste Tarif Marketing Automation kommt mit nochmals mehr Funktionen daher und stellt vor allem für mittlere Unternehmen eine gute Basis dar. Dabei kannst du nun auch Webinare erstellen sowie die Funktionen der Marketing Automation nutzen und ein Scoring deiner Kontakte erhalten. Hier beginnt die monatliche Gebühr bei 1000 Kontakten ab 54 €.

Wenn du alle Features die GetResponse zu bieten hat nutzen möchtest, solltest du dich für den E-Commerce Marketing Tarif entscheiden. Dieser Tarif beginnt bei 106 € im Monat wenn du nur 1000 Kontakte benötigst.

Außerdem erhältst du einen Rabatt, wenn du dich dazu entscheidest, den Tarif ein Jahr oder zwei Jahre zu nutzen.

Doch bei diesen vier Tarifen bleibt es nicht, denn für Benutzer mit besonderen Vorstellungen hat das Tool zwei weitere Optionen im Angebot: Max und Max2. Hier kannst du dir ein individuelles Angebot erstellen lassen und bekommst noch mehr Support. Falls du also eine All-Inclusive Lösung suchst, könnte Max2 das richtige für dich sein.

ClickFunnels

Im Vergleich ist ClickFunnels das deutlich teurere Tool. Mit den zwei angebotenen Tarifen Basic und Platinum bekommt man zwar viele Funktionen geboten, stellt dadurch allerdings nur eine Option für mittlere bis große Unternehmen dar.

Im Basic Tarif findest du alle Grundfunktionen die du brauchst, um mehr Verkäufe und Leads zu generieren. Dafür kannst du so viele Kontakte haben wie du möchtest und hast 20 Funnels und 100 Pages zur Verfügung. Für diesen tarif zahlst du monatlich $ 97.

Wenn du wie bereits angesprochen Zugriff auf Integrationen wie Actionetics benötigst, musst du den Platinum Plan wählen. Diesen Tarif bekommst du für eine monatliche Gebühr von $ 297. Dafür kannst du unbegrenzt Funnels und Pages nutzen und bekommst außerdem den Status Priorität beim Support.

Auch hier kannst du alle Funktionen mit einer 14-tägigen Testversion ausprobieren und bekommst auf deine Pläne wenn sie jährlich abgebucht werden einen Rabatt. Dann bezahlst du für den Basic Plan $ 81 und für den Platinum Plan $ 248.

Fazit

Beide Plattformen bieten viele starke Funktionen, um dein Business online zu vermarkten. Welches Tool nun das richtige für dich ist, hängt von deinen Bedürfnissen ab.

  • Entscheide dich für GetResponse wenn: Du benötigst ein leistungsfähiges und Tool mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Du willst Leads generieren, Landing Pages und Funnels erstellen, Nutzer mit deinen E-Mail Kampagnen ansprechen und suchst eher nach einer All-In-One Lösung für dein Online Marketing.
  • Entscheide dich für ClickFunnels wenn: Du suchst nach einer Plattform, mit der du Sales Funnels erstellen kannst. Du erstellst pro Monat mehrere Funnels (nicht nur einen).

Schlussendlich ist unsere Empfehlung für die Meisten aber: GetResponse. Hauptgründe dafür sind der hohe Preis von ClickFunnels und der große Funktionsumfang von GetResponse.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Entscheide dich für GetResponse wenn: Du brauchst ein leistungsfähiges und erschwingliches Tool mit dem du Funnels erstellen kannst und Kunden mit deinen E-Mail Marketing Kampagnen generieren kannst. Du benötigt eine detailreiche Datenanalyse deiner Kundeninformationen und E-Mails.

Entscheide dich für ClickFunnels wenn: Du suchst nach einer effektiven Plattform, welche viele Anpassungsmöglichkeiten bietet und sehr gute Page und Funnel Building Funktionen bietet. Du möchtest einen starken Sales funnel Builder.

Im Vergleich ist ClickFunnels das deutlich teurere Tool. Mit den zwei Angebotenen Tarifen Basic und Platinum bekommt man zwar viele Funktionen geboten stellt dadurch allerdings nur eine Option für mittlere bis große Unternehmen dar.

Der Preis von GetResponse hängt weitgehend von der Anzahl der Abonnenten in deiner Liste ab. Es bietet jedoch mehr Flexibilität mit 12- und 24-monatigen Plänen und einer 30-tägigen Testversion, mit der du die Plattform vollständig ausprobieren kannst.

Der niedrigste Tarif von ClickFunnels beginnt bei $ 97 und entspricht damit fast dem Professional-Tarif von GetResponse, wodurch letzterer die günstigere Option ist.

Darüber hinaus verfügt GetResponse über zusätzliche Funktionen wie Live-Chats und Webinare, mit denen du noch mehr Geld sparen kannst.

Beide Plattformen bieten Segmentierungsfunktionen, mit denen Leser und Abonnenten auf der Grundlage der Kaufhistorie segmentiert werden können.

Beide Plattformen eignen sich hervorragend für den elektronischen Handel und ermöglichen die Erstellung beeindruckender Websites. Im Bereich der Marketing-Automatisierung und der E-Mail-Marketing-Tools sind beide Tools starke Konkurrenten.

In diesem Fall sind also beide Plattformen eine gute Wahl. Während GetResponse jedoch besseres E-Mail-Marketing bietet, hilft ClickFunnels bei der Erstellung besserer Websites.

Beide Plattformen bieten hervorragende Drag-and-Drop-Builder, mit denen Seiten erstellt werden können. Mit dem Builder von GetResponse können beispielsweise Bilder und Call-to-Action-Schaltflächen ohne vorherige Programmierkenntnisse geändert werden.

ClickFunnels hingegen verfügt über einen Drag-and-Drop-Editor mit verschiedenen Vorlagen, mit denen jedes Seitendesign nach genauen Vorstellungen gestaltet werden kann.

Zusammenfassend bietet ClickFunnels einen robusteren Page Builder, mit dem unbegrenzt Seiten für Funnels erstellen können.

GetResponse bietet viele Vertriebs- und Marketingfunktionen, einschließlich Datensegmentierung, einzigartiges CRM, starke E-Mail Marketing-Tools und einen leistungsstarken Autoresponder. ClickFunnels unterstützt Benutzer außerdem bei der Verwaltung aller Aspekte von Verkaufs- und Marketing Funnels, mit denen Sales Funnels erstellt und verwaltet werden können.

Beide Plattformen haben in Bezug auf Vertrieb und Marketing viel zu bieten, und es kann schwierig sein zu entscheiden, welche von ihnen dies besser kann. Letztendlich kommt es darauf an, welche Prioritäten im Bereich Vertrieb und Marketing gesetzt werden.

Beide Plattformen bieten Analyse- und SEO-Verwaltungsfunktionen, mit denen die Leistung der Kampagnen bewertet können.

GetResponse bietet außerdem Echtzeit-Analysen, visuelle Analysen und ROI-Tracking. ClickFunnels hingegen bietet Kampagnenanalysen und Website-Analysen.

GetResponse bietet eine fortschrittlichere Analyse, die tiefgreifende Einblicke in die Leistung der Marketingbemühungen gewährt. Darüber hinaus bietet es eine ganzheitlichere Ansicht, die verschiedene Aspekte abdeckt und hilft, fundiertere Entscheidungen zu treffen.

Moritz Bauer
Moritz Bauer
Moritz Bauer studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der HTWG in Konstanz. Im Alter von 16 Jahren baute er seinen ersten Online-Shop. Jetzt vermittelt er Unternehmen, wie sie ihr Geschäft online aufbauen können.

Abonniere unseren Newsletter

Know-How für Selbständige, Start-Ups und kleine Unternehmen. Erhalte die neusten Artikel per E-Mail.