Der Seobility Test - Das SEO Tool für bessere Rankings

Published on

Hey Leute,

heute stellen wir euch das SEO Tool Seobility vor. Obwohl Seobility viele Stärken hat und wirklich gute Funktionen bietet, ist das Tool gegenüber Platzhirschen wie zum Beispiel Ryte, Sistrix oder SemRush nicht so bekannt. 

Welche Funktionen, Vor- und Nachteile Seobility hat, und für wen sich das SEO Tool eignet, erfahrt Ihr hier in unserem Seobility Test.

Seobility Test - wesentliche Funktionen und Besonderheiten

Gleich nachdem Du Seobility geöffnet hast, gelangst Du auf das Dashboard. Je nachdem welchen Seobility Tarif (Free/Premium/Agentur) du hast, kannst du hier beliebig viele Projekte anlegen. 

Das Dashboard ist also eine Übersicht deiner Projekte. Durch das Anklicken eines Projektes gelangst Du dann zu einer weiteren Übersichtsseite innerhalb des jeweiligen Projektes.

Hier findest Du dann folgende Kategorien:

  • OnPage Optimierung
  • Backlinks (OffPage Optimierung)
  • Rankings

Du kannst mit diesen Begriffen nichts anfangen? In diesem Artikel findest Du alles → SEO Definition.

Seobility bewertung

Seobility OnPage Optimierung 

Die OnPage Optimierung in Seobility gliedert sich wiederum in drei Kategorien:

  • Technik & Meta
  • Struktur 
  • Inhalt
Seobility test


Seobility crawlt deine Seite und zeigt dir in jeder Kategorie ein Verbesserungspotential an. Hier sollte darauf geachtet werden Fehlsignale zu filtern. Fehlsignale entstehen bei jedem SEO Tool und sind unvermeidbar. 

In Seobility hast Du die Möglichkeit Fehlsignale aus deiner Optimierungsliste zu löschen, in dem Du das rote Kreuz neben den Verbesserungsvorschlägen anklickst. 

Du kannst dir deine Optimierungsliste also übersichtlich gestalten, was dir deine Arbeit enorm erleichtert.

Ansonsten funktioniert die OnPage Optimierung mit Seobility ausgesprochen gut. Ursprünglich war Seobility ein reines OnPage Tool, was man eben auch merkt. 

Dass soll nicht heißen, dass die anderen Funktionen qualitativ schlechter sind, aber das OnPage Tool sticht hervor. Was wir persönlich ziemlich cool finden sind die Hinweise zur Optimierung. 

Du erhältst von Seobility für jeden gemeldeten Fehler eine sehr ausführliche Erklärung und eine sehr gute Optimierungsempfehlung. 

Darüber hinaus sind die Google Empfehlungen bei jeder Fehlermeldung mit verlinkt, sodass man sich diese direkt durchlesen kann. 

Meistens ist auch ein Erklärungs- und Empfehlungsvideo von Matt Cutts (ehemaliger Chef der Web Spam Teams bei Google) dabei.


Beispielhafte Kategorien, die mit Seobility optimiert werden können:

Technik und Meta:

  • Meta-Nofollow Tags
  • Meta-Titel
  • Fehlerhafte Meta-Descriptions
  • Überschriften-Probleme (H1,H2,H3,...)
  • Probleme mit strong oder bold Tags
  • Fehlerhafte Alt-Attribute bei Bildern

Struktur:

  • Canonical Probleme
  • Verbesserung der Linktexte für die externe- und Interne Verlinkung
  • Interne Verlinkung
  • Starke Unterseiten

Inhalt:

  • Duplicate Content
  • Keywords, die nicht verwendet werden
  • bessere Keywords
  • Zu wenig Textinhalte
  • schwer verständlicher Content
  • Tippfehler

Erhältst Du von Seobility Optimierungsvorschläge, kannst Du direkt auf die jeweilige URL zugreifen und dir den Fehler live auf deiner Webseite anschauen. 

Innerhalb des Tools erhältst Du natürlich genauste Informationen zu Verbesserungspotential und viele weitere Optimierungsvorschläge. 

Auffallend ist, dass Seobility sehr genau arbeitet und viele Details angezeigt werden. Darüber hinaus ist die Seobility User Experience unschlagbar. 

Wenn man den Umfang an Funktionen betrachtet, dann ist es wirklich erstaunlich, wie gut man mit dem Tool zurecht kommt und wie einfach die Benutzeroberfläche von Seobility zu bedienen ist.

Fazit

Alles in allen finden wir die Umsetzung der Kategorie "OnPage" sehr gut und sind damit voll und ganz zufrieden!

Seobility OffPage Optimierung 

Die Kategorie OffPage Optimierung heißt in Seobility "Backlinks". Wie auch bei der Kategorie OnPage erhältst Du von Seobility erstmal eine Übersicht aller relevanten Daten. Dazu gehören zum Beispiel

  • die Anzahl der NoFollow und DoFollow Backlinks
  • neue Links
  • die Veränderungen des Linkprofils im Vergleich zur Vergangenheit
  • ein von Seobility errechneter Qualitätsfaktor, der die Qualität deiner Backlinks bewertet

Darüber hinaus gibt es eine Übersicht aller Backlinks. Die Links sind in einer Liste aufgelistet, die die verweisende Domain, Anker Text und Linkqualität anzeigt.

Außerdem gibt es in Seobility ein Tool, dass dir hilft Backlinks zu generieren. Zum Beispiel kannst du alle Backlinks deiner Konkurrenz ausspionieren, kaputte Links finden und so die Links deiner Konkurrenz abgreifen. 

Dafür kontaktierst du den jeweiligen Webmaster und informierst diesen über einen kaputten Link. Natürlich verweist Du dabei auf deinen Content hin, der zudem noch viel besser ist. 

Da keiner kaputte Links auf seiner Webseite haben will, werden viele Webmaster deinen Content verlinken. 

Seobility backlinks


Fazit 

Seobility gibt dir einen guten Gesamtüberblick über dein komplettes Linkprofil. Die Möglichkeit Backlinks deiner Konkurrenz zu spionieren finden wir sehr gut. 

Auch das Link Rating und die Bewertung deines Linkprofils finden wir qualitativ sehr gut und verlässlich. Darüber hinaus gibt gute Möglichkeiten Backlinks aufzubauen. 

Was das Crawling der Backlinks angeht, kann Seobility mit Ahrefs zwar nicht mithalten, kommt aber nah dran.

Seobility Rankings

Die Kategorie "Rankings" enthält eine Anzeige der Sichtbarkeit des ausgewählten Projektes. Diese Anzeige erfolgt dabei auf Basis der von dir ausgewählten Keywords. 

Die Änderungen der Sichtbarkeit werden dir dabei im Vergleich zum Vortag, Vorwoche, Vormonat oder einem ausgewählten Zeitraum angezeigt. 

In der kostenloses Version kann man lediglich 10 Keywords hinterlegen. Dass hört sich im ersten Moment nicht viel an. 

Wenn man allerdings die Keywords aus der Google Search Console übernimmt, die schon Rankings erzielen, dann dürfte das für den Anfang kein Problem sein. 

Sobald Du dir die Premium Version von Seobility geholt hast, kannst Du bis zu 100 Keywords hinterlegen. 

Seobility - Konkurrenz

In Seobility hast du die Möglichkeit die URLs deiner Konkurrenten einzugeben und die Rankings deiner Konkurrenz ebenfalls für spezifische Keywords zu beobachten. 

Das ist natürlich ein sehr tolles Tool, gerade dann, wenn die Rankings der Konkurrenz fallen und  und die eigenen steigen.

Seobility - Unterseiten optimieren

Du erhältst von Seobility Optimierungsvorschläge für einzelne Unterseiten deiner Webseite an. Diese Optimierungsvorschläge überschneiden sich teilweise mit denen der Kategorie "OnPage" in Seobility, dieses Tool kann aber für die gezielte Verbesserung einzelner Unterseiten hilfreich sein.

Spezifische Seobility Tools

Seobility bietet mehrere kleine SEO Tools als Nebenprodukte an. Diese Tools sind meistens kostenlos und für spezifische SEO Aufgaben hilfreich. Aktuell werden fünf Tools angeboten:

  • SEO Check: ein SEO Audit deiner Webseite bei dem Metadaten, Qualität, Links usw. beurteilt werden
  • Keyword Check: Optimierungsempfehlungen einzelner Keywords für eine bestimmte Unterseiten
  • SEO Vergleich: eine Kombination aus dem SEO und dem Keyword Check
  • Ranking Check: Tool, um Rankings einer bestimmten Seite herauszufinden
  • WDF*IDF Analyse: Tool für die genaue Bestimmung der Anzahl wichtiger Keywords

Ein Projekt in Seobility anlegen

Als erstes erstellen wir uns einen Account, Du kannst einen Monat lange die Premiumversion gratis testen, denk aber rechtzeitig daran zu kündigen, falls Du nur die kostenlose Version des SEO Tools nutzen willst.

Als erstes trägst Du deine Domain (Start URL) & den Projektnamen ein, der Rest ist für den Anfang nicht ganz so interessant. Die Einstellungen lässt Du so wie sie sind und änderst erst einmal nichts.

Seobility schickt einen Crawler los, der deine Website analysiert. Die Daten werden anschließend von Seobility ausgewertet. Die Startseite sieht dann ca. so aus:

Seobility Test

Keywords in Seobility anlegen

Als nächstes wollen wir unsere Keywords in Seobility anlegen. Das bedeutet, wir hinterlegen  von uns definierte Suchanfragen, für die das SEO Tool dann Daten und vor allen Dingen unsere Rankings und die Rankings der Konkurrenz ausspuckt.

Als erstes musst Du dein Land oder deinen Ort/Region auswählen. Je nachdem, auf welcher Basis Du deine Rankings analysieren willst, musst Du hier eine Entscheidung treffen. 

Für einen Online-Shop, der seine Produkte deutschlandweit verkauft, macht natürlich die Auswahl "Deutschland" mehr Sinn. 

Für einen Handwerker, der nur im Umkreis von 50 km tätig ist macht die Auswahl einer lokalen Region Sinn. Anschließend kannst Du deine Keywords eintragen.


Unsere Empfehlung ist es Seobility einfach mal selbst auszuprobieren. Das Tools hat unserer Meinung nach sehr viel Potential und vor allen Dingen das beste Preis-Leistungs-Verhältnis auf dem gesamten Markt. Gerade für kleine Unternehmen oder Start Ups dürfte das Tool interessant sein.


Falls du weitere Fragen hast, dann kannst du uns einfach eine E-Mail schreiben oder eine Diskussion unter diesem Beitrag beginnen. Unser Team versucht jede Frage so gut wie es geht zu beantworten!

Selbstverständlich würden wir uns über ein Feedback freuen!

Beste Grüße!

Dein Team von smartminded





 



Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Die 8 besten Strategien, mit denen du deinen SEO Traffic von 0 auf 100 pushen kannst!
SEO Traffic in 30 Tagen steigern
0€
statt
19€
Du erhälst einen Link zum Download unserer kostenlosen PDF per Mail!
Bereits über 200 Downloads
Basics
Get started. Baue deine Website richtig und mach diese von Anfang an fit für die Suchmaschine.
Reviews
Nutze die besten Online Marketing und SEO Tools. Hier erfährst Du, welches Tool für dich das richtige ist.
Copyright © 2019 · SMARTMINDED