Unsere Chimpify Erfahrungen - Ein Überblick aller Funktionen

Von smart minded 0

Hey Leute,

heute soll es um unsere Chimpify Erfahrungen gehen. Chimpify ist eine All-in-One Marketing Plattform mit der du deine Webseite für dein Unternehmen oder deinen Blog erstellen kannst und gleichzeitig E-Mail-, Social Media- & Content-Marketing unter einem Dach verwalten kannst. Wenn du dir überlegst einen Blog oder eine Website auf WordPress zu erstellen, dann lies dir bitte unbedingt folgenden Artikel durch:

Warum du dringend auf WordPress verzichten und zu Chimpify wechseln solltest

In diesem Artikel soll es aber nicht um den Vergleich von Chimpify zu WordPress gehen. Wir wollen einfach über unsere Chimpify Erfahrungen berichten. Dazu gliedern wir diesen Artikel grob in folgende Abschnitte auf:

  • Website, Blog und Landing Pages erstellen
  • Content-Marketing
  • E-Mail Marketing
  • Social-Media Marketing
  • Chimpify Analytics
  • Support

Da Chimpify die erste wirkliche All-in-One Marketing Plattform im Netz ist, bieten wir dir an, dich bei unserem Newsletter anzumelden. Dort werden regelmäßig Neuigkeiten, Tipps & Tricks veröffentlicht die für dich hilfreich sein können.

Aber jetzt zur Sache...

Chimpify Erfahrungen #1 - Website, Blog und Landing Page erstellen

Mit dem Webseite-Baukasten von Chimpify kannst du ganz einfach jede Art von Website erstellen. Im Editor gibt es verschiedene Komponenten, die in einer Beziehung zueinander stehen.

Design

Das Design ist eine Sammlung deiner einzelnen Seiten, Templates & Call-to-Actions. Du kannst dir das Design also wie ein Ordner vorstellen, der mehrere einzelne Komponenten enthält. Du hast die Möglichkeit mit einem leeren Design zu starten oder kannst eine Vorlage auswählen.

Einzelne Seiten

Einzelne Seiten sind statische Seiten und sind im Design enthalten. Du kannst für deine Website mit Chimpify so viele einzelne Seiten erstellen wie du möchtest. Du kannst auch für Werbezwecke einzelne Landing Pages erstellen, die intern gar nicht mit deiner Website verlinkt sind.

Templates

Das Template ist eine Formatvorlage, aus der sich viele Seiten generieren lassen. Nehmen wir mal an du hast zwei Themen auf deinem Blog, das Thema "Katzen" und das Thema "Hunde". Dann kannst du zwei Templates in Chimpify erstellen, einmal für die Artikel die sich um Katzen drehen, und einmal für Artikel die sich um Hunde drehen. Wenn du im Content Manager in Chimpify dann einen Beitrag schreibst und diesen veröffentlichst, dann wird dieser automatisch in das Template geladen und eine einzelne Seite wird automatisch erstellt.

Templates haben den Vorteil, dass du bei einer einmaligen Designänderung an deinen Beiträgen nicht alle Seiten einzeln ändern musst. Du kannst mit einer einzigen Änderung am Template das Design aller Beiträge verändern.

Natürlich kannst du in Chimpify aber auch für jeden Beitrag eine einzelne statische Seiten erstellen, was aber keinen Sinn macht...

Call-to-Actions

Eine Call-to-Action ist eine konkrete Handlungsaufforderung an den Nutzer. In Chimpify sind Call-to-Actions mit einer Formularfunktion gekoppelt. Du kannst beliebig viele Call-to-Actions erstellen und verschiedene Tags in Chimpify hinterlegen. Die Tags werden dann deinen Kontakten zugeordnet, was du für dein E-Mail Marketing brauchst.

Chimpify Erfahrungen #2 - Content Marketing

Die Kategorie Content gefällt uns in Chimpify besonders gut. Du hast hier folgende Möglichkeiten

  • Content recherchieren
  • Beiträge schreiben
  • Podcasts erstellen
  • On Page Optimierung
  • Backlinks generieren
  • Influencer kontaktieren
  • Mitbewerber kontaktieren
  • Diverse Arten von Medien wie PDFs, Videos, Bilder, usw... hochladen

Im Prinzip kannst du herausfinden, welche Themen deine Zielgruppe interessiert, und dann den passenden Content erstellen. Dazu hast du noch die Möglichkeit einen Podcast zu erstellen.

Im Anschluss macht es natürlich Sinn, deine Beiträge für die Suchmaschine zu optimieren. Für die On Page Optimierung hast du in Chimpify ein komplettes Tool zur Verfügung. Damit kannst neben den üblichen SEO Optimierungen auch dein WDF*IDF und deine interne Verlinkung optimieren.

Für die Off Page Optimierung stehen dir in Chimpify ebenfalls viele Tools zur Verfügung. Hier hast du die Möglichkeit die Backlinks deiner Konkurrenz auszuspionieren und Mitbewerber und Influencer zu deinem Beitrag zu finden und zu kontaktieren. 

Wenn du in Chimpify Mitbewerber oder Influencer suchen willst, dann generiert dir Chimpify eine Liste mit allen relevanten Daten zu den jeweiligen Beiträgen. Neben Autor, Name, usw... kannst dann jeden Kontakt auf dieser Liste direkt mit einem Mausklick kontaktieren, was uns persönlich sehr gefällt!

Chimpify Erfahrungen #3 - E-Mail Marketing

In Chimpify hast du die Möglichkeit deinen Kontakten E-Mail Kampagnen zu senden, oder diese in einer E-Mail Automation zu speichern. Eine E-Mail Automation ist im Prinzip nichts anderes als eine automatisierte E-Mail Kampagne.

Deinen Kontakten kannst du allen automatisch oder manuell verschiedene Tags zuordnen, die du dann in den E-Mail Kampagnen oder Automationen angeben kannst. Die Kampagnen werden dann lediglich an die Kontakte geschickt, die die Tags enthalten. Darüber hinaus hast du auch noch die Möglichkeit, einem Kontakt nach seinem E-Mail Verhalten (Öffnungen, Klicks, usw...) verschiedene Tags hinzuzufügen, die dann ebenfalls in den Kampagnen oder Automatisierungen berücksichtigt werden. 

Chimpify Erfahrungen #4 - Social-Media Marketing

In Chimpify kannst du deine neuen Blog-Beiträge in den von dir ausgewählten Zeitabständen regelmäßig in den Sozialen Netzwerken veröffentlichen. Darüber hinaus kannst du mit der Social-Media Automation von Chimpify deine Blog-Beiträge nach einem definierten Zeitplan veröffentlichen. Innerhalb des Zeitplans kannst du verschiedene Kategorien festlegen, und dann deinen Beiträgen innerhalb des Zeitplans diese Kategorien zuordnen. Die Beiträge werden dann automatisch veröffentlicht. Hier wird dir also eine Menge an Arbeit von Chimpify abgenommen. Zusätzlich steht dir noch ein Analyse Tool zur Verfügung, mit dem du die Klicks und Likes, usw... deiner Beiträge analysieren kannst. Neben diesem Analyse Tool kannst du alle deine Kommentare von verschiedenen Sozialen Netzwerken wie zum Beispiel Twitter oder Facebook in Chimpify beantworten und verwalten.

Chimpify Erfahrungen #5 - Chimpify Analytics

Mit Chimpify Analytics kannst du genau so wie mit Google Analytics alle relevante Daten deiner Website und das Nutzerverhalten deiner User erfassen. Zudem wird dir für jeden einzelnen Beitrag die Scrolltiefe, die Social Shares, Lesezeit, Google Platzierungen und die Conversions auf einen Blick angezeigt, was wir ziemlich cool finden! 

Darüber hinaus kannst du die Daten deiner Podcasts (sofern du welche machst) mit dem Analytics-Tool von Chimpify auswerten.

PS: Wie Du mehr Besucher für deinen Blog bekommen kannst erfährst Du in unserem Artikel Mehr Traffic auf Blogs generieren.

Chimpify Erfahrungen #6 - Support

Der Support von Chimpify ist wirklich spitze und reagiert sehr schnell auf deine Fragen. Egal was wir bisher für Fragen hatten, auch wenn wir es nach der ersten Erklärung nicht ganz verstanden haben, wurde uns nett und verständlich geantwortet, bis das Problem gelöst war.


Falls du weitere Fragen hast, dann kannst du uns einfach eine E-Mail schreiben oder eine Diskussion unter diesem Beitrag beginnen. Unser Team versucht jede Frage so gut wie es geht zu beantworten!

Selbstverständlich würden wir uns über ein Feedback freuen!

Beste Grüße!

Dein Team von smartminded










Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Allgemein

Über uns
Kontakt
Blog

Social

Instagram
Facebook
Twitter

Sonstiges

Newsletter
SEO Performance
Tools