Amazon Brand Registry: Der Leitfaden für Händler (2022)

Bei Amazon zu verkaufen kann dir viele Chancen bieten. Dennoch gibt es viele Herausforderungen, denen sich Amazon Seller jeden Tag stellen müssen.

Zum Beispiel könnten andere Händler den Inhalt deines Listings ändern und du kannst nichts dagegen unternehmen. Das kann natürlich sehr frustrierend sein.

Glücklicherweise bietet Amazon einen Service an, um dir dabei zu helfen: Amazon Brand Registry.

In diesem Beitrag erhältst du Antworten auf die folgenden Fragen:

  • Wie kannst du von Amazon Brand Registry profitieren?
  • Was benötigst du, um Amazon Brand Registry in Anspruch zu nehmen?
  • Wie kannst du Amazon Brand Registry beantragen?

Was ist Amazon Brand Registry?

Amazon Brand Registry ist ein Programm, wodurch Amazon darüber informiert, welche Marken in deinem Besitz sind.

Sobald du deine Amazon-Markenregistrierung bei Brand Registry vorgenommen hast, steht deine Marke unter Markenschutz. Dadurch ist es dir möglich, Amazon verschiedene Formen von Markenverletzungen zu melden.

Typische Markenverletzungen sind zum Beispiel:

  • Verletzung von geistigem Eigentum
  • Verstöße gegen Richtlinien und dem Schreibrecht
  • Verkäufer, die gefälschte Produkte verkaufen
  • Verkäufer mit falschen Informationen über deine Marke
  • Rechtsverletzungen

Doch eine Amazon-Markenregistrierung bietet nicht nur den Schutz deiner Marke, mit dem Amazon Brand Registry kannst du auch von zahlreichen Funktionen profitieren, die nur registrierten Marken zur Verfügung stehen.

Im Grunde genommen soll die Markenregistrierung drei wesentlichen Ziele verfolgen:

  • die eigene Marke schützen
  • die eigene Marke aufbauen
  • dem Kunden eine verbesserte Einkaufserfahrung bieten

Dementsprechend hast du mit einer registrierten Marke, Zugang zu erweiterten Marketingfunktionen, wie A+ Content oder Amazon Storefronts.

A+ Content

Mit Hilfe des A+ Content kannst du weitere Medienformate zu deinem Listing hinzufügen.

Beispielsweise hast du die Möglichkeit, Bilder in deine Produktbeschreibungen einzufügen oder ein Video in dein Listing zu integrieren.

So kann das Ganze aussehen:

Amazon Storefronts

Amazon Storefronts ermöglicht es dir, alle deine Produkte in deinem eigenen „Amazon Store“ zu präsentieren. So wird deinen Kunden eine verbesserte Einkaufserfahrung ermöglicht und zudem deine Marke wird weiter ausgebaut.

Hier ist ein Beispiel für eine Amazon Storefront:

Amazon Storefront

Vielleicht hast du so etwas schon einmal gesehen, oder?

Was sind die Vorteile einer Brand Registry?

Wahrscheinlich hast du schon gemerkt, wie sinnvoll es ist, die eigene Marke bei Amazon zu registrieren und so von den Funktionen dieses Marktplatzes zu profitieren.

Um das Ganze noch einmal zu verdeutlichen – Amazon Brand Registry bietet zwei große Vorteile:

  • Du kannst dein geistiges Eigentum schützen lassen.
  • Du kannst eine bessere User Experience schaffen.

Natürlich waren das nicht die beiden einzigen Vorteile einer Amazon Brand Registry. Hier findest du eine Liste mit allen Vorteilen, von denen du mit einer Amazon Brand Registry profitierst:

  • Du hast mehr Kontrolle über dein Amazon Listing. Du kannst den Titel, die Beschreibung und das Bild nach deinen Wünschen konfigurieren.
  • Du kannst mehr Sicherheit bezüglich der Amazon Buy Box erwarten.
  • Sehr wahrscheinlich erhältst du durch das verbesserte Einkaufserlebnis der Kunden bessere Amazon Bewertungen.
  • Du kannst Headline Search Ads verwenden.
  • Du kannst dich für das Amazon Transparency Program bewerben.
  • Du erhältst Zugang zu Amazon Brand Analytics.
  • Wenn jemand versucht, Fälschungen deiner Produkte zu verkaufen, kannst du dich an das Support-Team wenden und das entsprechende Listing entfernen lassen.
  • Du kannst mit Hilfe von Recherche-Tools sehr einfach nach Verletzungen im Zusammenhang mit deiner Marke suchen.
  • Sobald du eine Verletzung deiner Marke gefunden hast, kannst du diese bei Amazon melden. Amazon wird es überprüfen und die richtigen Maßnahmen einleiten.
  • Amazon bietet einen zusätzlichen Service zum Schutz deiner Marke (z.B. Bearbeitungsrechte deiner Produktlistings).
  • Du kannst A+ Content auf deiner Produktseite verwenden.
  • Du kannst Amazon Storefronts erstellen.
  • Du kannst das Amazon Vine Programm nutzen.
  • Du erhältst Einblicke in die Kennzahlen der Markenanalyse (diese enthalten Informationen über beliebte Amazon Suchbegriffe oder das Warenkorbverhalten deiner Zielgruppe).

Neben der Möglichkeit, deine Markenrechte zu schützen, besteht einer der wichtigsten Vorteile darin, dass du deinem Listing Videos hinzufügen kannst.

Videos können deine Conversion-Rate um bis zu 144% erhöhen, etwa dadurch, dass die Wahrnehmung des Kunden bezüglich deiner Marke aufgebaut und verbessert wird. 

Videos können deinen Kunden ein Einkaufserlebnis bieten. Dadurch kannst du erreichen, dass dein Produkt in Erinnerung bleibt, so dass schlussendlich der Kauf deines Produkts bevorzugt wird.

Erweiterter Marken-Schutz durch Tools

Wenn du einen Schritt weiter gehen und deiner Marke einen noch höheren Schutz gewährleisten möchtest, solltest du dir die Tools von Helium 10 ansehen.

Hier ist ein kurzer Überblick darüber:

Inventory Protector

Amazon Brand Registry Inventory

Die Einführung neuer Produkte ist mit Risiken verbunden. Sogenannte Couponbetrüger können deinen gesamten Bestand kostenlos aufkaufen, wodurch du deinen Bestand und dein Geld komplett verlieren kannst.

Inventory Protector kann dir dabei helfen dieses Worst-Case-Szenario zu verhindern. Hier kannst du mehr darüber erfahren.

Alerts

Amazon Brand Registry Alerts

Alerts benachrichtigt dich rund um die Uhr, wenn einer deiner Konkurrenten versucht, Fälschungen deiner Produkte zu verkaufen und vieles mehr. So kannst du sofort reagieren und Schlimmeres verhindern. Hier kannst du mehr darüber erfahren.

Refund Genie

Amazon Brand Registry Refund

Wenn Amazon deine Produkte beschädigt oder verliert, muss Amazon dir die Kosten zurückerstatten.

Dieser Vorgang ist in der Regel recht zeitaufwändig. Doch mit Refund Genie ist es unglaublich einfach, dein Geld schnell zurückzubekommen.

Ich empfehle dir, dir alle Helium 10 Tools hier genauer anzuschauen.

Wer kann Amazon Brand Registry nutzen?

Die genauen Anforderungen unterscheiden sich von Land zu Land. Ich empfehle dir, dich hier über alle länderspezifischen Anforderungen zu informieren:

Amazon Brand Registry Requirements 2

Unabhängig von Land gibt es einige Grundvoraussetzungen, die du immer erfüllen musst. Zum einen benötigst du eine eingetragene Marke. Diese Marke muss bei einem Markenamt in dem Land, in dem du deine Produkte verkaufst, eingetragen sein. 

Aktuell akzeptiert Amazon nur Marken, die bei einem der folgenden staatlichen Markenämtern registriert wurden: USA, Brasilien, Kanada, Mexiko, Australien, Indien, Japan, Frankreich, Deutschland, Italien, Türkei, Singapur, Spanien, Niederlande, Saudi-Arabien, Schweden, Polen, Ägypten, Vereinigtes Königreich, Europäische Union, Vereinigte Arabische Emirate.

In Deutschland kannst du deine Markenregistrierung sowohl beim DPMA (Deutsches Patent- und Markenamt), als auch beim Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) vornehmen.

Ansonsten solltest du die folgenden Voraussetzungen beachten:

  • Die Marke muss in Form einer textbasierten Marke (Wortmarke) oder einer bildbasierten Marke mit Worten, Buchstaben oder Ziffern (Wort-Bildmarke) vorliegen.
  • Du musst dich als Eigentümer der Marke verifizieren.
  • Du benötigst ein Amazon Seller Account.
  • Der registrierte Markenname muss entweder auf der Verpackung oder auf dem Produkt abgebildet sein.
  • Eine Liste der Amazon Produktkategorien in denen deine Marke aufgeführt werden soll, ist notwendig.

Hier ist ein Beispiel für eine Wortmarke und eine Wort-Bildmarke:

text based and image based marks

Wenn du noch keine Marke besitzt, kannst du auf dieser Website eine Marke beantragen.

Wie du deine Marke bei Amazon Brand Registry registrierst

Jetzt weißt du warum dir eine Markenanmeldung dazu verhelfen kann erfolgreich auf Amazon zu verkaufen. Möchtest du nun deine Marke bei Amazon Brand Registry im Markenregister eintragen lassen, solltest du dir definitiv diese Anleitung anschauen:

Gehe auf die Amazon Brand Registry’s Homepage:

Amazon Brand Registry Site 2

Klicke auf „Anmelden“ und wähle ein Land aus:

Amazon Brand Registry Countries

Melde dich mit deinem Amazon Seller Account an:

Amazon Brand Registry sing in

Jetzt musst du Folgendes angeben:

  1. Trage deinen Markennamen ein.
  2. Wähle deinen Marken-Typ, gebe deine Markennummer/Marken-Registrierungsnummer ein und wähle die Registrierungsstelle.
  3. Lade dein Logo hoch.
  4. Lade Produktabbildungen, Markenlogos, Verpackungsabbildungen hoch und übermittle deine Onlinepräsenz-Informationen.
  5. Gebe zusätzliche Informationen wie z.B. Herstellungsland, ISBN, GTIN, etc. an.

Wenn du alles erledigt hast, musst du auf die Genehmigung warten. Das dauert normalerweise 2-10 Tage.

Amazon sendet anschließend einen Verifizierungscode an dich, bzw. an den für die registrierte Marke Verantwortlichen. Dieser Code muss an Amazon zurückgesendet werden, um die Registrierung abzuschließen.

Anschließend kopierst du den Code und sendest ihn im Fallprotokoll der entsprechenden Brand Registry kommentarlos ein.

Prüfe den Bewerbungsstatus

Schlussendlich musst du prüfen, ob Amazon deinen Antrag genehmigt hat oder nicht.

An den folgenden Punkten erkennst du, ob dein Antrag bereits genehmigt wurde:

Unique Identifier prüfen

Wenn du eine eindeutige Kennung innerhalb deines Listings (EAN, UPC) sehen kannst, hat Amazon deinen Antrag genehmigt.

Wenn du hingegen die Amazon Standard Identification Number (ASIN) siehst, ist deine Marke noch nicht bei Brand Registry registriert.

A+ Content

Wenn du in der Lage bist, A+ Content zu verwenden, wurde dein Antrag ebenfalls genehmigt.

Amazon Service Center

Du kannst das Amazon Service Center anrufen und ein Mitarbeiter wird dir mitteilen, ob deine Marke registriert wurde.

Fazit – Amazon Brand Registry

Durch den Amazon Brand Registry Service kannst du deine Marke schützen und deinen Kunden dadurch ein besseres Kundenerlebnis schaffen. Ein weiterer wichtiger Vorteil ist, dass du dein geistiges Eigentum durch die Brand Registry schützt. Außerdem profitierst du von vielen Vorteilen im Bereich Marketing. Zum einen hast du die Möglichkeit A+ Content zu verwenden und zum anderen kannst du eine Amazon Storefront erstellen.

Sobald du deine Amazon-Markenregistrierung bei Brand Registry vorgenommen hast, steht deine Marke unter Markenschutz. Dadurch ist es dir möglich, Amazon verschiedene Formen von Markenverletzungen zu melden.

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass sich die Amazon Brand Registry sehr lohnt. Nicht nur die unzähligen Vorteile sprechen für sich. Der Aufwand und der Schwierigkeitsgrad die Registrierung durchzuführen, hält sich sehr in Grenzen.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Warum wurde Amazon Brand Registry eingeführt?

Jahrelang ist Amazon nicht gegen Verletzungen des geistigen Eigentums oder gegen Verkäufer, die gefälschte Produkte verkaufen, vorgegangen. Das resultierte in Rechtsstreitigkeiten zwischen Amazon und einigen Unternehmen. Amazon Brand Registry soll dem entgegenwirken.

Können Private Label Händler einen Antrag auf Brand Registry stellen?

Ja, Private Label Händler können einen Antrag auf Brand Registry stellen, da sie die oben genannten Kriterien erfüllen.

Brauche ich eine Marke, um mich bei Brand Registry anzumelden?

Ja, du brauchst eine aktive eingetragene Marke in dem Land, in dem du deine Produkte verkaufst, um diese bei Brand Registry zu registrieren.

Erlaubt mir Amazon Brand Registry zu kontrollieren, wer meine Produkte verkauft?

Nein, du kannst nicht kontrollieren wer deine Produkte verkauft. Brand Registry hilft dir auch nicht dabei, nicht-autorisierte Reseller zu kontrollieren.

Wie viel Zeit benötigt Amazon Brand Registry?

Wenn du alles richtig erledigst, sollte der Prozess etwa 2 Wochen dauern.

Wie kontaktiere ich den Amazon Brand Registry-Support?

Du kannst diesen Link verwenden, um das Amazon Brand Registry-Supportteam zu kontaktieren.

Lohnt sich Amazon Brand Registry?

Ja, egal was du auf Amazon verkaufst, es lohnt sich. Wenn du ein Markeninhaber bist, musst du Amazon Brand Registry nutzen.

Kann ich bei Amazon ohne Brand Registry verkaufen?

Ja, du kannst deine Produkte auf Amazon auch ohne Brand Registry verkaufen. In diesem Artikel erfährst du jedoch, welche großen Vorteile die Amazon Brand Registry mit sich bringt.

Wie viel kostet Amazon Brand Registry?

Amazon Brand Registry kostet dich nichts. Dennoch benötigst du eine aktive registrierte Marke, die dich ca. 300 € kostet.

Wie kann ich herausfinden, ob ein Produkt bei Brand Registry eingetragen ist?

Es gibt keine offizielle Datenbank, um das zu überprüfen.

Aber wenn ein Produkt eines der folgenden Dinge erfüllt, kannst du sicher sein, dass es bei Brand Registry registriert ist:

  • A+ Content
  • Headline-Search-Ads
  • Video im Listing

Kann ich mehrere Marken bei Brand Registry registrieren?

Ja, du kannst mehrere Marken bei Brand Registry registrieren.

Wie kann ich meine Marke aus Brand Registry löschen?

Du musst den Support kontaktieren, um deine Registrierung zu löschen.

Moritz Bauer
Moritz Bauer
Moritz Bauer studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der HTWG in Konstanz. Im Alter von 16 Jahren baute er seinen ersten Online-Shop. Jetzt vermittelt er Unternehmen, wie sie ihr Geschäft online aufbauen können.

Abonniere unseren Newsletter

Know-How für Selbständige, Start-Ups und kleine Unternehmen. Erhalte die neusten Artikel per E-Mail.